Informationen zu dieser Erweiterung

Zweifarbige Karten haben ihren großen Auftritt in Booster Pack 7

Am 02. August 2019 (in Europa meist zwei Wochen später) erscheint das siebte Booster Pack des Dragon Ball Super Sammelkartenspiels und die erste Erweiterung aus dem Infinite Unity Blocks, Assault of Saiyans. Das Set beinhaltet insgesamt 235 Karten mit Non-Foils und Foils aller Commons und Uncommons. Darüber hinaus finden wir 16 Super Rares, zwei Secret Rares und 14 Special Rares, von denen vier signiert sind, eine Erinnerung an die SPR’s aus den Tournament of Power Booster. Die Fans lieben diese signierten Special Rares, daher gibt es keinen Zweifel, dass diese Karten enormen Einfluss haben werden.

Wo wir gerade von Einfluss sprechen. Die wohl einflussreichste Karte des Sets dürfte Denial of Hope sein, eine zweikosten rote Extra-Karte mit [Counter: Play]. Mit der Voraussetzung, dass eine rote Leader-Karte gespielt wurde, befördert Denial of Hope unverzüglich die gegnerischen aktiven Karten in die Drop Area anstelle der Battle Area, jedoch nur bis zu einer Maximalpower von 20.000. Dies ist  sehr starker Effekt für rote Kontroll-Decks mit der Möglichkeit gegnerische Karten zu negieren, die ansonsten schwierig zu removen wären oder spielentscheidende Skills mit sich bringen würden (Zum Beispiel setzt es Zen-Oh, The Plain God K.O bevor er das Spiel resettet oder Son Goku, Path to Greatness, dessen [Barrier] ansonsten schwierig zu händeln wäre.) Denial of Hope ist zweifelsohne eine der aufregendsten Karten dieses Sets und könnte stark genug sein, um rote Decks wie Frieza: BR ins Turniergeschehen eingreifen zu lassen.

Weitere Karten, nach denen ihr Ausschau halten solltet, sind Raditz, the Oppressor und Urgent Aid Kami. Diese werden vor allem Spielern bekannt sein, die häufig Burnished Bonds Borgos gespielt haben. Beide haben folgende Skills: Erstens erlauben sie dem Spieler eine Karte zu ziehen, wenn sie gespielt werden und ersetzen sich somit selbst. Zweitens können sie eine Energie des Gegners in die Drop Area schicken, wenn dieser eine Energie in den Active Mode wechselt, um einen Nicht-[Awaken] Skill zu nutzen. Diese Fähigkeit ist sehr spielstark und zwingt den Gegner vorerst diese Karten zu bekämpfen anstelle über großartige Zugvarianten zu debattieren. Borgos war einer der Gründe, warum blau exzessiv gespielt wurde und es ist durchaus möglich, dass diese grünen und blauen Alternativen ihre jeweiligen Farben ins Rampenlicht rücken.

Brandneue Fähigkeiten für einen brandneuen Block

Assault of Saiyans bringt nicht nur altbekannte Skills mit sich, sondern zeigt auch ein neues Fähigkeitengesicht. Eines ist [Counter: Attack] bekannt aus For the Greater God. Auf den ersten Blick scheint es ein fairer Standard Negationstyp zu sein, doch wenn er gespielt, negiert eine Attacke und K.O’s eine ein kosten Karte des Gegners. Doch wirklich ins Bühnenlicht tritt For the Greater God mit seiner zweiten Fähigkeit. Sollte er in der Drop Area sein, kann indem man ihn und eine andere grüne Karte aus dem Spiel entfernt, jede Karte deiner Hand in einen Negate verwandelt werden und bringt somit mehr Flexibilität für jedes grüne Leader Deck. Diese neue Art von Negierung wird sicherlich kompetitives Spiel sehen dank seiner Flexibilität und seiner defensiven Natur.

Was verbirgt Assault of the Saiyans?

Assault of the Saiyans ist erhältlich als Booster Box mit 24 Packungen, wobei jeder Booster zwölf Karten enthält. Wie immer sind acht Commons, drei Uncommons und eine Rare oder besser enthalten. Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers sind 3,99€ je Booster.


cardPreview