Informationen zu dieser Erweiterung

Opus VII bringt einige liebliche modale Zaubersprüche für das Sammelkartenspiel

Opus VII vereint Illustratoren von Final Fantasy V, Final Fantasy Legends und Final Fantasy Chrystal Chronicles und erscheint am 2.November 2018. Ferner beinhaltet Opus VII eine Fülle neuer kraftvoller Karten und aufregende neue Synergien. Über eine neue legendäre Bartz-Karte bis hin zu neuen modalen Zaubersprüchen, welche sehr kraftvoll scheinen, wird Opus VII signifikanten Einfluss auf den Status Quo der letzten Erweiterungen nehmen. Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers sind 3,99€ pro Booster-Packung und die Karten sind erhältlich in Boostern oder Displays, zusammen mit den normalen Einführungsdecks wie in jedem anderen Opus Set.

Modale Zaubersprüche sind immer willkommen

Eine Schlüsseleigenschaft einiger Karten in diesem Set ist ihre modale Natur. Galdes, ein drei CP Forward mit gesunden 8000 Angriffskraft, stellt drei Optionen zur Verfügung, wenn er stirbt. (1) Er lässt einen Gegner eine zufällig bestimmte Karte aus seiner Hand abwerfen. (2) Er kann ein Monster aus der Break Zone zurück auf deine Hand schicken (auch sich selbst, um noch einmal gespielt zu werden); (3) Er kann die Angriffskraft eines Forwards um 5000 bis zum Ende des Zuges reduzieren. Jede dieser Fähigkeiten für sich ist sehr spielstark und alle sind sehr nützlich zu verschiedenen Zeitpunkten des Spiels. Die entscheidende Frage wird sein, wie einfach es sein wird deine Karten zu breaken, wenn du diese Effekte nutzen möchtest.

Argy, ein zwei CP Lightning Backup, gibt dir ebenfalls einige Optionen, wenn sie die Break Zone betritt. Sie kann einem Forward Haste oder Activate a Forward geben sowie einen Backup aus der Break Zone aufs Feld bringen. Da bereits einige Decks existieren, mit der Grundidee Backups zu recyceln, wird Argy definitiv ein zu Hause in einem Deck des Metagames finden. Jedoch sind modale Karten nicht das Einzige, dem wir Beachtung schenken sollten. Es werden auch einige großartige Legenden im Set sein.

Ein neuer Bartz und vieles mehr

Bartz wird deutlich sichtbar auf der Vorderseite der Opus VII Booster dargestellt, ergo wird er sicherlich eine Legenden-Karte in diesem Set erhalten. Bartz, hier als 7000er Warrior of Light für 3 CP, ist ideal für WoL Decks. Wenn er ins Spiel kommt, kann er bis zu zwei Kategorie V Charaktere aktivieren. Darüber hinaus kommt er mit drei S-Fähigkeiten, welche eine gute Synergie untereinander haben und das gegnerische Board stark stören können.

Etwas interessanter scheint Chelinka zu sein, eine drei CP Wind Forward, welche Kategorie FFCC Charakteren das i-Tüpfelchen verleiht. Immer wenn ein Final Fantasy Crystal Chronicles Charakter einem Forward Schaden zufügt, erhöht sich dieser Schaden um 1000. Für Chelinka an sich bedeutet dies, dass sie 2000 anstatt von 1000 Schaden allen Forwards zufügt, wenn sie das Spielfeld betritt. Momentan scheint der Kartenpool von Kategorie FFCC Charakteren noch zu klein zu sein, aber Chelinka ist eine sehr synergistische Karte und die Spieler werden versuchen ein Deck um sie herum zu konzipieren.

Dies sind nur einige Beispiele von vielen interessanten Karten in einem Set voll von Möglichkeiten. Also macht euch bereit eure FFTCG-Decks mit Opus VII einen neuen Schliff zu verleihen.


cardPreview