FAQ (Häufig gestellte Fragen)

Benutzerkonto

Dein Benutzername kann nicht geändert werden. Nur der Support kann ihn ändern, sollte ein wichtiger Grund vorliegen (wie z.B. eine Urheberrechtsverletzung oder Politische Inkorrektheit).

Deine persönlichen Daten können in Deinem Benutzerprofil geändert werden:

Mein Konto -> Mein Benutzerprofil

Bitte beachte, dass Du Deinen Benutzernamen sowie Vor- und Nachname nicht ändern kannst. Solltest Du hier bei der Anmeldung einen Fehler gemacht haben, kontaktiere bitte unseren Support, um ihn ändern zu lassen.

Die Überweisungen für die Verkäufer-Aktivierung werden von uns einmal täglich um ca. 16:00h auf den Weg gebracht. Wie lange es von dort bis auf Dein Bankkonto dauert, hängt von der jeweiligen Bank ab, sollte aber in der Regel maximal 2 Werktage dauern.

Du solltest daher die Überweisung spätestens nach 3 Werktagen erhalten.

Wenn Du Dein Login oder Dein Passwort vergessen hast, kannst Du mit dem Link "Vergessen" direkt im Loginformular ein neues beantragen.

Achtung: Da es aktuell Probleme mit der Zustellung von E-Mails an die Provider Web.de, GMX und T-Online gibt, können Kunden dieser E-Mail-Adressen Ihr Passwort nicht zurücksetzen. Solltest Du Dein Passwort zurücksetzen müssen, sende uns bitte eine E-Mail an support@cardmarket.com und gib folgende Informationen in der Mail an:

  • Deinen Benutzernamen (wenn möglich)
  • Eine alternative E-Mail-Adresse für den Password-Versand
  • Ein Ausweisphoto.
Wir können dann Deine E-Mail-Adresse aktualisieren und Dir ein neues Passwort zusenden.
Wenn du dein Gerät verloren hast, oder nicht auf dein Konto zugreifen kannst, benutze bitte diesen Link und trage die notwendigen Informationen ein, um wieder Zugriff auf dein Konto zu errhalten.

Der Ferienstatus ist nur dann relevant, wenn Du auf Cardmarket Verkäufer bist. Wenn Dein Konto im Ferienmodus ist, können andere Nutzer nicht bei Dir einkaufen. Du kannst also nichts verkaufen.

Den Ferienstatus kannst Du jederzeit in Deinem Benutzerprofil ändern.

Die Anmeldung auf Cardmarket ist auf die Länder beschränkt, die Du im Anmeldeformular auswählen kannst. Falls Dein Land nicht in der Liste aufgeführt ist, kannst Du Dich nicht anmelden.

Falls Du auf Cardmarket einkaufen willst, das jedoch nicht aus Deinem Land aus geht, kannst Du vielleicht einen "Agenten" nutzen, also entweder einen Freund, der in Europa lebt, oder einen Service wie z.B. mailboxde.com or mygermany.com.

Bitte eröffne kein Konto mit einer Adresse in einem "anderen" Land. Wenn die Adresse nicht stimmt, führt dies in der Regel zu erheblichen Problemen.

Alle Nachrichtenanhänge werden nach sechs Monaten gelöscht, um Speicherplatz für Cardmarket frei zu halten. Bitte speichere alle Bilder, die du behalten möchtest, an einem anderen Ort.

Einkauf & Bezahlung

Die Versandkosten werden von Cardmarket festgelegt. Sie sind abhängig von Dimensionen, Gewicht und Wert der Bestellung sowie natürlich von Absender- und Empfängerland.

Alle Details findest Du auf unserer Versandkosten-Hilfeseite.

Versand per Einschreiben ist obligatorisch für:

  • Bestellungen über 25,00 €
  • Einige Bestellungen ab 10,00 € bei einem neuen Verkäufer
  • Einige Bestellungen bei einem neuen Verkäufer, wenn dieser schon "zu viele Bestellungen" auf dem Postweg hat.
  • Bestellungen von einem Verkäufer mit einer Verlustrate über 2%
Solange mindestens einer Deiner Einkäufe den Treuhandservice nutzt (wodurch sichergestellt ist, dass der Verkäufer erst dann bezahlt wird, wenn Du die Bestellung auch erhalten hast), fällt eine Treuhandservicegebühr an.

Die Gebühr wird wie folgt berechnet:

  • Wenn der Versicherungswert der Post kleiner ist als der Bestellwert: 1% des Warenwerts
  • Wenn der Bestellwert > 100,00 € liegt, die Versicherung der Post den Betrag deckt und Käufer oder Verkäufer gewerblich ist: 0% (keine Gebühr)
  • Alle anderen Fälle (standard): 0.5% des Warenwerts
Du kannst Dein Benutzerkonto per Überweisung oder per Cardmarket-Gutschein aufladen. Solltest Du unbezahlte Bestellungen haben, kannst Du diese auch per PayPal oder Sofort-Überweisung bezahlen.

Es gibt zwei Wege, um auf Cardmarket mit PayPal zu bezahlen: Entweder direkt beim Abschließen der Bestellung im Warenkorb oder in Deiner Übersicht über die Unbezahlte Bestellungen.

Bitte nutze einen dieser beiden Links, um auf PayPal weitergeleitet zu werden und dort Deine Zahlung vorzunehmen. Bitte beachte, dass Du nur mit Deinem eigenen PayPal-Konto bezahlen kannst. Wir werden keine Zahlungen von einem anderen PayPal-Konto für Dich zulassen.

Um Dein Benutzerkonto per Überweisung aufzuladen, musst Du eine SEPA-Überweisung an folgendes Konto senden:

Empfänger Sammelkartenmarkt
IBAN DE80100400000107541500
BIC COBADEFFXXX
Verwendungszweck Anleitung ansehen

Bitte achte darauf, dass Du den Verwendungszweck richtig angibst (wird Dir in Deinem Benutzerprofil im Menü zur Überweisung angezeigt). Sollte diese Information nicht oder falsch angegeben werden, können wir die Überweisung nicht Deinem Konto zuweisen.

Um mit einem Cardmarket-Gutschein zu bezahlen, musst Du diesen in Deinem Benutzerkonto einlösen. Bitte gehe daher zu:

Mein Konto -> Mein Benutzerprofil und wähle dann Gesamtguthaben -> Gutschein einlösen

Gib Deinen Gutscheincode ein und Du erhältst umgehend den entsprechenden Betrag gutgeschrieben.

PayPal-Zahlungen werden in der Regel sofort gutgeschrieben. Ausnahmen sind:
  • Die Zahlung wurde für eine manuelle Kontrolle ausgewählt. Dies dauert höchstens ein paar Stunden.
  • Die Zahlung wurde abgewiesen. In diesem Fall wurde das Geld Deinem PayPal-Konto wieder gutgeschrieben. Bitte überprüfe Dein PayPal-Konto.

Falls Du per Überweisung bezahlt hast, bedenke bitte, dass eine SEPA-Überweisung 1-3 Werktage benötigt. Falls Du das Geld an einem Freitag nachmittag überwiesen hast, wirst Du es vermutlich erst am Dienstag oder Mittwoch der nächsten Woche erhalten. Wir haben leider keinen Einfluss auf die Dauer eine Überweisung.

Falls Du vor mehr als 3 Werktagen bezahlt hast und Dir das Geld immer noch nicht gutgeschrieben wurde, kontaktiere bitte unseren Support und gib dabei alle notwendigen Daten an (Kontonummer, genauer Betrag sowie Zahldatum). Dann können wir die Zahlung überprüfen.

Um eine Extrazahlung vorzunehmen (zB um Versandkosten nachzuzahlen), wähle bitte die Funktion "Erstattung & Extrazahlung" aus, welche Du im Menü "Meine Optionen" in der Bestellung findest.

Du musst über ausreichend Guthaben auf Deinem Cardmarket-Konto (oder im Treuhandsystem, falls dieses genutzt wird) verfügen. Ggf. musst Du also vor der Extrazahlung Dein Konto aufladen.

Wenn Du die Extrazahlung anbietest, wird der Betrag Deinem Konto abgezogen.

Sonderguthaben erhälst Du, wenn Du Dein Cardmarket-Konto mit einem Gutschein oder per PayPal auflädst. Es funktioniert beim Einkauf genauso wie "normales" Guthaben, allerdings kannst Du dieses Guthaben nicht auszahlen lassen. Diese Begrenzung ist aus Sicherheitsgründen notwendig.
Wenn Dein Cardmarket-Konto über Guthaben verfügt oder aus einer Einzahlung oder einem Verkauf Guthaben erhält, werden offene Bestellungen in chronologischer Reihenfolge bezahlt (also die "älteste" Bestellung zuerst). Sollte das Guthaben nicht ausreichen, um die erste Bestellung zu bezahlen, so wird das System möglichst viele "jüngere" Bestellungen bezahlen, anstatt das Guthaben untätig "herumliegen" zu lassen.

Verkauf & Versand

Wenn die Zahlung des Käufers bei uns eingeht, wirst Du von uns per Nachricht zum Versand der Bestellung aufgefordert. Die Zahlung wird Dir wie folgt gutgeschrieben:
  • Bei unversicherten Bestellungen, wenn Du den Versand bestätigst.
  • Bei Bestellungen mit dem Treuhandservice, wenn der Käufer den Erhalt bestätigt
Der Verkaufserlös wird immer Deinem Cardmarket-Konto gutgeschrieben. Dabei wird die Verkaufsprovision direkt einbehalten.

Um 1-16 Einzelkarten zu verschicken, empfehlen wir:

  1. Die Karten in Hüllen zu verschicken (max. 4 Karten pro Hülle)
  2. Verschließe die Hülle mit Klebeband.
    Lege dabei bitte einen Streifen Papier zwischen Klebeband und Hüllenöffnung damit das Klebeband die Karten nicht berührt.
  3. Befestige die Hüllen auf festem Karton (z.B. einer Postkarte, "normales Papier" ist nicht stabil genug).
  4. Benutze ein weiteres Stück Karton, um die Karten von der anderen Seite zu schützen.
    Du kannst auch einen Toploader benutzen, dann aber immer nur genau 1 Karte pro Toploader! Und Du brauchst immer noch Pappe.
  5. Verschicke die Karten in einem normalen Umschlag.

Ein Luftpolsterumschlag bietet keinen ausreichenden Schutz. Wir raten daher vom Versand in Luftpolsterumschlägen ab!

Für größere Bestellungen empfehlen wir, die Karten als Stapel zu verschicken, die Du dann mit Papier einpackst (wie ein Geschenk;-)).
Bitte stelle sicher, dass die Stapel dann im Umschlag oder Päckchen fixiert und geplostert werden.

Wir empfehlen, Karten nicht als "Mint"-Zustand einzustellen. Die "Mint"-Bewertung bringt besonders viel Verantwortung mit sich. Wenn ein Käufer sich über die "Mint"-Bewertung beschwert, liegt die Verantwortung, zu beweisen, dass es sich um eine "Mint"-Karte handelte, komplett beim Verkäufer.
Einige Karten können nicht während eines Pre-Release-Events erhalten werden (z.B. Buy-A-Box Promokarten in Magic). Diese Karten können nicht vor Veröffentlichung verkauft werden.
Sobald die asiatische Erweiterung auf Cardmarket hinzugefügt wurde, kannst du die zugehörigen Karten auch verkaufen. Bitte berücksichtige, dass du keine asiatischen Karten als "westliches" Produkt einstellen darfst, selbst wenn du es im Kommentar erklärst. Du kannst die komplette Liste aller Pokémon-Erweiterungen auf Cardmarket auf unserer Erweiterungs-Seite finden.
Auf Cardmarket können nur TCG-Karten verkauft werden. Japanische Karten sind OCG-Karten und in Europa nicht turnierlegal. Daher dürfen diese auf Cardmarket nicht verkauft werden.

Es ist insbesondere nicht erlaubt, Karten als englische (oder einer anderen Sprache) zu listen, und dann in den Kommentaren hinzuzufügen, dass die Karte japanisch ist. Sollte ein Käufer versehentlich diese Karte kaufen, so muss der Verkäufer die Karte zurücknehmen und alle Kosten für den Hin- und Rückversand tragen.
Du kannst einen Kartenscan hochladen, wenn Du die Karte zum Verkauf anbietest. Um einen Scan hochzuladen, benutze bitte die Funktion im Verkaufsformular. Hierfür gelten folgende Beschränkungen:
  • Du kannst nur einen Scan pro Karte hochladen
  • Du kannst nur Bilddateien (JPG, PNG, TIF) hochladen
  • Die maximale Dateigröße beträgt 1MB.

Bitte beachte, dass es nicht möglich ist, einen Scan zu einem bestehenden Angebot hinzuzufügen. Solltest Du dies tun wollen, musst Du bitte den Artikel löschen und dann neu zum Verkauf einstellen.

Um eine Erstattung vorzunehmen, wähle bitte die Funktion "Erstattung & Extrazahlung" aus, welche Du im Menü "Meine Optionen" in der Bestellung findest.

Du musst über ausreichend Guthaben auf Deinem Cardmarket-Konto verfügen. Ggf. musst Du also vor der Erstattung eine Einzahlung vornehmen.

Wenn Du die Erstattung anbietest, wird der Betrag Deinem Konto abgezogen.

Gewerbliche Händler können unbegrenzt Vorverkaufsartikel verkaufen, wenn sie folgende Bedingungen erfüllen:
  • Angemeldetes Gewerbe in der Spielebranche
  • Seit min. 1 Jahr Verkäufer auf Cardmarket
  • Mindestens 1.000 Verkäufe auf Cardmarket
Solltest Du diese Bedingungen erfüllen, kontaktiere bitte unseren Kundenservice, um die Freischaltung für den Vorverkauf zu beantragen.

Wenn Du gewerblich mit Karten handelst, kannst und solltest Du ein gewerbliches Konto eröffnen.

Um ein gewerbliches Konto zu eröffnen, nutze bitte einfach die entsprechende Option auf der Anmeldeseite und folge dann den Anweisungen dort.

Abhängig von seinen Bewertungen erhält jeder Verkäufer ein "Verkäufer-Level", welches wie folgt berechnet wird:

  • Nur die allgemeine Bewertung wird berücksichtigt.
  • Nur die letzten 100 Bewertungen (bzw. der letzte Monat) werden berücksichtigt.
Die Vorraussetzungen für die verschiedenen Verkäufer-Level sind:
  • Herausragender Verkäufer (Gold mit Strahlen):min. 36 Bewertungen, min. 97% sehr gut, max. 1% neutral oder schlecht
  • Sehr guter Verkäufer (großer goldener Stern): min. 36 Bewertungen, min. 92% sehr gut, max. 3% neutral oder schlecht
  • Guter Verkäufer (kleiner goldener Stern):min. 6 Bewertungen, max. 4% neutral, max. 2% schlecht
  • Neuer Verkäufer (kein Stern): weniger als 11 Bewertungen, kein neutral oder negativ

Ein Verkäufer mit schlechteren Werten wird als schlechter Verkäufer angezeigt. Wir raten vom Kauf bei diesen Verkäufern ab.

Ja, du kannst solche Bewertungen eskalieren. In den Bestellungs-Details findest du auf der rechten Seite einen Knopf "Stornierung der Bewertung beantragen". Dieser ist nur für Bewertungen der letzten 14 Tage verfügbar und nur für Bewertungen, die schlechter als "Sehr Gut" sind. Sollte der Käufer die Anfrage ablehnen, kannst du den Fall an unser Bewertungs-Team eskalieren.

Das CN22-Zollformular wird benutzt, um bei Verkäufen über die Grenzen der EU hinaus den Wert einer Sendung anzugeben. Es ist ein einfaches Dokument (meist ein Aufkleber), bei dem 4 Felder ausgefüllt werden müssen:

  1. Inhaltsangabe: Bitte Andere auswählen
  2. Beschreibung: Hier ist Spielwaren zutreffend.
  3. Gewicht: Das Gewicht des Briefes
  4. Wert: Hier bitte den Artikelwert aus der Cardmarket-Bestellung angeben.

    Dann Datum und Unterschrift. Und das war's.

    Sollte es bei Deinem Postamt keinen CN22 Aufkleber geben, kannst Du dieses Formular ausdrucken, ausfüllen und auf dem Brief besfestigen.

Die von Cardmarket vorgestellten Preisvorschläge sind:
  • LOW: Der günstigste Preis
  • AVG: Der Durchschnittspreis aller Angebote
  • SELL: Der durchschnittliche Verkaufspreis der letzten 28 Tage
  • TREND: Der Preistrend (basierend auf einer linearen Regression der letzten 28 Verkaufstage)
  • MY: Dein eigener Preis, wenn Du schon einen identischen Artikel im Verkauf hast

Wenn Dein Verkäuferkonto im Ferienmodus ist und Du nicht selbständig aus diesem zurückkehren kannst, wurde Dein Konto von uns für den Verkauf gesperrt. Bitte kontaktiere unseren Support, um das Problem zu lösen.


cardPreview