Commander 2017

2017AUG252017
325
325
Über Commander 2017

Beschreibung

Name des Sets: Commander 2017
Anzahl der Karten: Vier Decks mit jeweils 100 Karten, wobei insgesamt 56 Karten brandneu sind
Erscheinungsdatum: 25. August 2017
Verfügbare Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Spanisch

Produkte

Commander (Edition 2017) bringt uns die neuesten Commander Decks. Wie üblich handelt es sich dabei um 100-Karten Decks, in denen jede Karte außer Standardländern nur einmal vorkommt. Dieses mal unterscheiden sich die Decks jedoch nicht durch die Farbgebung ihrer Commander, sondern es handelt sich um Stammes-Decks. Darum gibt es diesmal auch nicht fünf, sondern nur vier verschiedene Decks, deren Fokus jeweils auf einem beliebten Kreaturentyp liegt. Dabei ist ein Deck zum Beispiel den majestätischen Drachen gewidmet. Die anderen Decks legen ihren Fokus stattdessen auf Vampire, Zauberer und Katzen aller Art. Verteilt auf die vier Decks werden so auch 56 brandneue Karten in Umlauf gebracht, die außer im Commander Format auch in Legacy und Vintage erlaubt sein werden. Alle enthalten Reprints sind natürlich auch weiterhin legal in den Formaten, in denen sie bereits vorher legal waren.

Die Decks unterscheiden sich nicht nur in ihren Farben und Kreaturentypen, sondern spielen sich auch recht unterschiedlich. Während sich die Katzen eher für Ausrüstungen begeistern, bevorzugen die Zauberer es, den ein oder anderen Spontanzauber zu wirken. Aber da es sich bei diesen Kreaturentypen um solche handelt, die schon sehr häufig in den knapp 25 Jahren Magic Geschichte verwendet wurden, kann man diese Decks auch sehr gut mit anderen Karten modifizieren.

Was gibt es sonst noch an übergreifenden Themen und Mechaniken zu beachten?

Eminenz

Jedem der neuen Decks liegt als Commander Karte eine beeindruckende Kreatur bei. Diese verfügen alle über die neue Fähigkeit Eminenz. Sie sind so eng mit ihren jeweiligen Stammesgenossen verbunden, dass sie diese anführen können, sogar ohne dafür selbst im Spiel sein zu müssen. Die Eminenz-Effekte wirken in beiden Fällen, gleichgültig, ob der Commander sich gerade im Kampfgetümmel befindet oder sich entspannt in der Command Zone zurücklehnt. Eine mächtige Angelegenheit, welche das Spielgefühl dieser Stammes-Decks noch spezieller macht.

Verflucht nochmal

Trotz des neuerdings stärker aufkommenden Interesses an Duel Commander, ist Commander ja häufig ein Format für viele Spieler zugleich. Daher gilt es nicht nur geschickt zu agieren, sondern auch die anderen Spieler zu überzeugen, dass es doch viel sinnvoller ist, jemand anderen als einen selbst anzugreifen. Wenn die guten Argumente mal nicht reichen, dann klappt es vielleicht mit den neuen Flüchen, die euch und jeden Spieler belohnen, der den verfluchten Spieler angreift. Es gibt in jeder Farbe einen solchen Fluch, der jeweils mit unterschiedlichen Belohnungen lockt.

Unterstützung für Stammes-Decks

Die Decks enthalten neben den Stammeskarten, die sich spezifisch auf einen der vier Stämme beziehen, auch allgemeine Stammeskarten. Diese kann man auch perfekt in anderen Stammesdecks nutzen, weil sie einen nur auffordern einen Stamm zu benennen, für den der Effekt gelten soll. Karten wie Vorherrschaft der Sippe oder Horn des Herolds funktionieren also auch tadellos in euren Kleriker- oder Froschdecks.

Eine kleine Auswahl der besonders beliebten Karten

Der Pfad der Ahnen wird in Zukunft wohl in fast allen mehrfarbigen Commander Decks zu finden sein. Das gleiche gilt ebenfalls für Horn des Herolds in allen Stammesdecks. Die größte Begeisterung gibt es in der Community bisher um Teferis Schutzbann, da diese Karte einen sehr ungewöhnlichen Effekt hat, der sich in Partien mit vielen Spielern öfter mal als nützlich erweisen könnte.

5 Kommentar(e)

Autor:MasterLuis(2017-08-01 06:38:49)

Das 4. ist ein black blue red Wizard Deck. Der Rest der Vermutungen von @magicplayerhamm haben gestimmt.
Ich hätte mir auch lieber was anderes als Vampir oder Wizards vorgestellt
mal sehen was ixalan noch für Ergänzungskarten bringt
Bin mal gespannt was die neuen Karten so können

Autor:theRoyzen(2017-07-31 21:35:16)

Japan hat mal wieder gespoilert.
5 Colour Drachen
2 Colour Selesnya Cats
3 Colour Mardu Vampire (Edgar Markov is der OPA von Sorin FYI)
3 Colour Grixis Wizards

Autor:holzinator(2017-07-29 14:57:33)

Bitte lass das 4. Deck eine Rogue-Tribal sein,
bitte lass das 4. Deck eine Rogue-Tribal sein,
bitte lass das 4. Deck eine Rogue-Tribal sein!!!

Ach ja und noch was:
Bitte lass das 4. Deck eine Rogue-Tribal sein .... :-))

Autor:magicplayerhamm(2017-07-26 09:41:16)

Es sind Bisher (inoffiziell) Folgende Themen Aufgetaucht:

5 Colour - Dragon Tribal
Grün Weiß - Cat Tribal
Unbekannte Farben (Warscheinlich Schwarz Rot vll Weiß) Vampir Tribal ( Cover Card ist Edgar Markov, Vater von Sorin Markov)
Unbekannte Farben - Mysteriöses artwork einer Frau mit Umhang ... könnten Menschen sein oder ein beliebter Sub Tribe wie Rouge oder Cleric

Autor:Fallender(2017-06-30 08:49:16)

Angeblich sollen alle Decks fünfarbig sein, eines davon ist laut Leak "Tribal Dragons".

cardPreview