Informationen zu dieser Erweiterung

25 Jahre Magic Geschichte in einer Erweiterung: Masters 25

Masters 25 erschien am 16. März 2018 und brachte einige der einflussreichsten Teile der breühmten Magic-Geschicht mit. Von den Tagen des Boon Cycles mit Schwarzer Ritus und Riesenwuchs bis zu aktuellen Powerhouses wie Jace, der Gedankenformer führt Masters 25 verstreute Teile der Magic Geschichte in einer Edition zusammen. Masters 25 kann in Displays mit 24 Boostern, Boostern mit 15 Karten und Draft-Packs mit 3 Boostern gekauft werden. Ein Booster hat eine UVP von $9.99 (ca. 8.18 €).

Masters Erweiterungen sind immer aufregend, da sie viele alte, teure Karten neuen Spieler zugänglich machen, in dem Preise kontrolliert und somit teure Formate erschwinglich gemacht werden. Sie bieten auch eine einzigartige Draft Erfahrung, durch den Zugang zu einigen der mächtigsten Magickarten und den damit möglichen einzigartigen und mächtigen Archetypen. Zu guter Letzt geben sie Wizards auch die Möglichkeit einige ältere Karten mit neuem Artwork und Flavortexten zu versehen. Masters 25 bildet da keine Ausnahme und wir wollen uns die größten Änderungen und wichtigsten Karten einmal anschauen.

Jace, der Gedankenformer is nicht der einzige Gedankenwirbel dieser Edition

Einige Karten in jedem Masters Set werden neu illustriert, um sie in das Artwork aktueller Magickarten einzugliedern. In Masters 25, erhalten wichtige Sideboard Karten wie Blauer Urknall und Roter Urknall ein neues Artwork, da sie seit der 4. Edition nicht mehr gedruckt worden sind. Gedankenwirbel wurde mit einer Illustration neu gedruckt, die ihren Ursprung in MTGO hatte und nun endlich einen Weg aufs Papier gefunden hat.Aufblitzen wurde auch aufgefrischt, da ihr letzter Druck in der 6. Edition erfolgte. Aufblitzen wird wie erwartet von seinem Komplizen Veränderlicher Hüne. Und auch, Hafen von Rishada hat einen wichtigen Reprint mit ihrem Judge Promo Artwork erhalten, der auch den Preis dieser wichtigen Legacy Karte stark beeinflusst, da es keinen turnierlegalen Reprint (keine Judge Promo) seit dem Originaldruck in Merkadische Masken.

Thalia, Wächterin von Thraben erhält auch einen Reprint mit ihrem ursrpünglichen ikonischen Artwork. Kelch der Leere gesellt sich zu Thalia mit einem sehr begrüßten Reprint, da die Karte sowohl in Legacy als auch in Modern Stützpfeiler einiger Decks ist und für neue Spieler immer kostspielig zu erwerben war. Zu guter Letzt erhält auch Lebendige Brücke ihren Reprint, auf den sie seit der 8. Edition wartet. Dies sind nur einige der Karten dieses Sets, das sich als Fundgrube für alte, mächtige und formatbestimmende Karten für alte und neue Spieler gleichermaßen.

Ein ansprechendes Draft Format mit mächtigen Archetypen

Natürlich ist es unmöglich vorherzusagen, welche Archetypen es an die Spitze der Masters 25 Drafts schaffen wird, aber Spekulationen sind immer interessant und einige der Reprints ermöglichen so einzigartige wie mächtige Archetypen. Da sowohl Aufblitzen und Veränderlicher Hüne Rares sind, ist Flash Hulk eine mögliche Synergie, wenn das Glück mitspielt, aber es gibt einfacher zu erreichende Kombinationen, die dich interessieren könnten. Lebende Tote, Untoter Gladiator, Zombifizierung und Trennender Titan ermöglichen ein potentielles Reanimatordeck, was sehr ungewöhnlich für einen Draft ist und damit umso interessanter und mächtiger in Masters 25 sein kann. Eidolon des großen Festes, Blitzschlag, Kriegstrommeln der Goblins, und BKugelblitz ermöglichen einen mächtigen old-school Burn-Archetyp, der einerseits sehr interessant, aber auch kompetitiv sein kann. Egal für welche Synergie du dich interessierst, Masters Sets haben konstant bewiesen, dass sie fürs Draften gemacht sind und auch Masters 25 enttäuscht in dieser Hinsicht nicht. Also schnapp dir die Jaces so lange du noch kannst!

Comments (22)

silvermyr(2018-04-26 13:29)

Und wieder eine lieblos zusammengeschusterte „Masters“ – Edition von Hasbro, bei der man den Eindruck bekommt, dass sich die Set Designer bei diesem 5min Gedanken um die Gestaltung gemacht haben und den restlichen Tag zu lustigen Katzenvideos übergegangen sind.
Frei nach dem Motto: „Wie nennen es einfach „MastersIRGENDWAS“, dann kaufen es die Jungs und Mädels schon. – Hat ja in der Vergangenheit immer geklappt.“
Mittlerweile dürftet ihr, die wie ich, in erster Linie Sammler sind und nur noch gelegentlich am Küchentisch oder in freundschaftlicher Runde zocken, meine Meinung teilen, dass man das Gefühl hat, man wurde gerade von Wizards beklaut, wenn man sich eine dieser (oder Iconic Masters) Boxen beim örtlichen Händler oder hier auf MKM gekauft und geöffnet hat.
Als Sammler habe ich bei diesem Produkt (das immerhin mit einem stolzen Preis zwischen 150,00 und 200,00€ liegt) die Erwartung, dass ein Großteil des investierten Geldes, oder wenn´s gut läuft sogar gewisser Mehrwert aus einem erworbenen Display herausspringt.
Versteht mich nicht falsch, mir geht es hier nicht darum, dass man mit den erworbenen Karten ein max. Gewinn erzielt. Mir geht es als Sammler darum, dass ich, wenn ich schon Karten doppelt ziehe, diese auch zu einem fairen Preis, für Mitsammler/ Spieler und mich, wieder an den Sekundärmarkt weitergeben kann, um damit ggf. Ein weiteres Display zumindest anzuzahlen oder mir noch fehlende Singles zu beschaffen.
– Das Sammeln und Spielen Geld kostet ist klar, so ist das bei einem Hobby. Nur irgendwann ist der Geldbeutel eben mal überstrapaziert und erst recht, wenn die Qualität (Display-Value oder fahle Ränder bei ICONIC) den dafür verlangten Preis und die Versprechungen seitens Wizards ganz und gar nicht wiederspiegeln.
Dabei muss ich sagen, dass ich mit dem Value bei ICONIC noch glimpflich davongekommen bin. Bei insgesamt 8 Displays hatte ich 2 dabei, die wesentlich mehr wert waren, als der Einkaufspreis (lag vielleicht auch daran, dass diese „nur noch“ 120,00€ gekostet haben), bei 4 Stück ging es +- 0 auf und 2 waren der totale Crap mit teilweise gebleichten Rändern. Hielt sich also gerade so die Waage, dass ich mit einem blauen Auge davonkam und meine Sammlung vervollständigen konnte.
Bei Masters25 hingegen hatte ich mit einigen Magic - Kollegen zusammengelegt und wir haben insgesamt 10 Displays (1. Pro Person) geöffnet.
Was dabei rauskam, war sehr ernüchternd oder schlicht und ergreifend eine Schande/ Katastrophe/ Pech (mehr erspare ich mir, es liest bestimmt auch jüngeres Publikum mit), nennt es wie ihr wollt. Bei einem Einsatz von fast 170,00€ kamen bei mir gerade mal knapp 50,00€ an Rares/ Mythics (3 Stück) zusammen, nimmt man noch die UC´s und Commons dazu, lag ich bei großzügiger Schätzung bei 80,00€. Also nicht einmal 50% des Kaufwertes. Von meinen Kollegen ging es bis auf 2 ähnlich (ca. 10,00 – 20,00€ unterschied im Value). Wir hatten einen Glückspilz mit einem FOIL Jace, sonst wäre das auch ein Desaster gewesen, und eine wirklich mal ausgeglichene Box mit einem Wert von rund 200,00€ (Jace/Recruiter/Thalia/Moon/FOIL Port). Aber das kann für ein Masters-Set nicht der Standard sein, dass die Value-Kurve so extrem niedrig verläuft.
Ich habe jedenfalls meine gezogenen Karten gegen andere getauscht und werde dieses Set aus Protest nicht sammeln. Denn nur so lernt vielleicht Wizards wieder ordentlich gestaltete Produkte auf den Markt zu bringen. Natürlich aber nur, wenn sich denn genug Kunden/ Magic-Spieler und -sammler dabei zusammentun.
Ich bin der Meinung, dass EIN wirklich gut gestaltetes MASTERS – Set im Jahr vollkommen ausreicht, auch weil sich der Kartenwert der neuen Editionen erst noch entwickeln muss und man so immer nur Reprints der Reprints macht, die irgendwann auch keiner mehr will, da der Markt gesättigt ist. Als Sammler ist man zudem schon gezwungen, Sets auslassen, um der derzeitigen Veröffentlichungsflut nachzukommen.
– Irgendwie traurig, wenn man bedenkt, was aus diesem Spiel, das einen nahezu durch die gesamte Jugend begleitet hat im Laufe der Zeit wurde.

ozhma(2018-03-18 20:13)

Ein schreckliches Set. Habe mir dummerweise ein Display gekauft und alle meine rares und mythics zusammen ergaben nicht mal 60 €! Das ist weniger als 3€ Value pro Booster! Ich bin fertig mit Wizards of the Coast.

post-scriptum(2018-03-04 08:39)

Über kurz oder lang wird sich der Display-Preis irgendwo zwischen dem von Iconic und Eternal Masters einpendeln, denn mehr als ein überteuertes Nostalgie-Vergnügen stellt auch dieses Set nicht dar. Wenn man sich vor Augen führt, wie viele (Mythic) Rares bereits jetzt unter 4 € liegen, kann man nur den Kopf schütteln. Als ob es nicht mehr als genug reprintfähige Karten gäbe, die es – von "From the Vault" und Masterpieces abgesehen – nur in einer Edition gibt und die im zweistelligen Bereich liegen: Reset, Ancient Tomb, Food Chain, Phyrexian Altar, Through the Breach, Goryo's Vengeance, Sliver Legion, Scapeshift, Runed Halo, Bloom Tender (um nur die über zehn Jahre alten zu nennen).

Murandus(2018-03-02 13:37)

Lohnt sich für den Preis der Booster/Displays absolut nicht. Verstehe auch nicht, wer gerne für 30€+ draftet aber ok.

SaiiX(2018-03-02 00:32)

Was für ein schreckliches Set... Absolute Geldverschwendung und nicht auf dem Powerlevel eines Master Sets!

trynty(2018-03-01 14:14)

Für jeden Spieler ist hier bestimmt etwas dabei und auch ich hätte da gerne einige Karten. Ich würde mir ja gerne ein oder zwei Booster Displays Masters 25 kaufen, aber die Preise dafür klettern ja in schwindelnde Höhen und dies gerade mal wieder hier im deutschsprachigem Raum.

Kwinzi(2018-02-27 20:23)

So langsam nimmt es formen an ;). Nur die mythic Auswahl bisher ist sehr schwankend von gut bis mies . Aber ich denke da werden noch 1-2 Kracher kommen , Vorallem noch nette Länder

illuin(2018-02-21 12:06)

Irgendwo bei Wizards liegen sicher noch die "Druck platten" um die alpha karten zu drucken. Rein aus nostalgischen gründen würde man das doch behalten.

Der versuchung zu wiederstehen so einen print wieder zu machen muss aber enorm sein. Wenn man bedenkt was so ein mint alpha set an wert hätte.

eviliyad(2018-02-07 19:07)

Ja, das würde gehen. Wäre kein Reprint. Die Menge bleibt sozusagen gleich. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die selber "im Tresor" noch eine große Menge an Duals, Moxe und Lotuse haben. An deren Stelle würde ich diese Karten aber nie rausgeben. Das ist ja wie Eigenkapitel, quasi wie das Aktienpaket von Facebook was Zuckerberg sein Eigen nennt. Nur dass der Wert dieser Karten schneller steigt als der Wert von Facebook-Aktien. xD

mrtagomi(2018-02-05 20:18)

@ vier Winde
Das haben sie beim alten Zendikar gemacht: ein originaldual oder shockdual alle 250 Displays.

Vier-Winde(2018-02-03 01:00)

Was, natürlich gehen würde, wenn auch unwahrscheinlich, wäre begrenzt original Karten mit ins Display zu legen eine Original auf zum Beispiel 8 Displays...

eviliyad(2018-01-31 15:32)

So lange die Reserved List steht, wird es keinen Reprint der Original Dual Lands geben. Die Selbstverpflichtung, die Wizards da abgebeben hat, dürfte vor allem in den USA eine hohe Hürde darstellen, da massive rechtliche Auseinandersetzungen drohen.

YaroX(2018-01-30 15:01)

Was meint Ihr, wird es ein Reprint der original dual Lands geben?

Apostel(2018-01-29 00:14)

Ich persönlich bin kein Profi auf dem gebiet aber die printruns sind anscheinen zuhoch, vorallem bei den neueren sets ab kaladesh und muss sagen das sich ansich nichts gegen reprints habe aber die masse an karten die derzeit in umlauf gebracht werden ist laut einigen youtube channels einfach enorm meine hoffnungen liegen bei dominaria das ist original content von wizard und nicht nur durch kulturen inspirit.

mrtagomi(2018-01-09 14:10)

@lisa1985:
Modern Masters 2017 enthält neben tarmogoyf und Co die enemyfetchies als Rare, welche von Modern bis vintage Massiv gespielt werden, und definitiv in jedem meta spielstark bleiben werden. Iconic Masters enthält zum teil Karten die in weniger formaten legal sind (mana Drain) oder aber nicht so massiv gebraucht werden, wie die Futuresight Länder, welche sehr gut sind und auch play sehen, aber eben nicht so universell einsetzbar sind wie die Fetchies. Modern Masters 2015 hat die leicht manipulierbaren Pappbooster, weshalb die Nachfrage geringer ist, eternal masters hat eine sehr hohe Auflage, und Modern masters 1 (welches das teuerste modern masters ist) eine eher Kleine.
Beispielsweise konnte man in meinem Stammladen immer mastersdisplays reservieren und Kaufen, außer bei Modern Masters 1, wo der laden überhaupt nur 1 Display bekommen hat.
Der Preis wird also wie bei allen Dingen durch Angebot und Nachfrage reguliert, ich hoffe aber wie du das Masters 25 besser als Iconic Masters wird, besonders dass es weniger missprints und verblasste karten hat.

tiktak333(2017-12-22 15:41)

@lisa1985 auch dieses Set wird sich nicht bei 200€ halten können, denn die Preise der Einzelkarten werden so lange fallen bis der Trendpreis(also das was große Händler so bekommen) gerade noch so wirtschaflich ist. Der Low wird wie bei jedem anderen Set noch deutlich tiefer sein als der Trend womit der Low-Wert einer Box nicht profitabel sein wird. Es sind nicht die Leute bei "Wizards of the Coast" die die Sets mit "so schlechten und billigen" KArten füllen sondern der Preis ergibt sich aus dem kapitalistischen Markt. wie schon gesagt wird dies dazu führen, dass das rippen von Boostern nur profitabel sein wird wenn man die Boxen vom Großhandel/WoC direkt bezieht und einen entsprechenden Online-Shop hat bei dem man auf einen gängigen Marktpreis kommt.

@Explore man sieht ja wer drauf reingefallen ist.... xD

Xenagod(2017-12-11 21:21)

Hoffentlich kommt dann auch mal ein Reprint von Ugin oder Monastery Mentor, ich freue mich auf das Set und 1 bzw 2 Displays werden wohl drin sein.

Explore(2017-11-28 00:40)

Der nächste Versuch von Wizards of the coast den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen, indem man ein Booster einfach zum dreifachen Preis verkauft ohne den Aufwand sich Gedanken um neue Karten zu machen. Selber schuld wer drauf reinfällt...

realalien1(2017-11-09 14:40)

Rishadan Port sollte gesetzt sein, nachdem er auch in Iconic Masters nicht geprinted wurde.

JDomi(2017-10-28 17:06)

Hoffen wir das die Legende "Pillarfield Ox" endlich als Chase Full Art Mythic in diesem Set erscheint. Unbestreitbar DIE Karte aus OG Zendikar.

ertoniz(2017-10-01 18:21)

@mrtagomi leider ist "shahrazad" auf der reserved list und wird daher wohl nicht in diesem Set erscheinen.

mrtagomi(2017-06-29 10:37)

Wenn aus jedem set mindestens eine Karte vorhanden ist, dann freu ich mich schon auf boostertutor, blacker Lotus, sherazad (hab ich das richtig geschrieben?) und ein paar conspiracies.

Insight-Referenzen

5 Lessons Learned from PT Guilds of Ravnica

Event-Coveragevon Toffel (2018-11-14)

Magic can be a tough game. There is a lot of uncertainty, and it's therefore hard to pinpoint the source of success or failure. Join Toffel for his journey leading up to PT Guilds of Ravnica and the events many ups and downs.

Dangerous Propositions: Punishing Fire

Constructedvon Kumagoro (2018-11-14)

The Modern ban list is a maximum-security prison with 33 inmates, some of which pose a potentially serious threat to the meta. But now that Big Jace is free, anything can happen. Let's review each of the offenders to see if they're eligible for parole. This time, we talk of the burn spell that won't stay away.

The Good, the Bad, and the Ugly: Pauper Staple Comparisons

Constructedvon WileCoyote (2018-11-14)

What makes a good card? What makes a bad card? This all depends on the situation. Today, I'm looking at cards that are similar in mana cost and/or effect and comparing them to find the best and the worst. I'll be using Pauper cards as their power levels are similar, but the principles used in this article should hold true for any Constructed format.

Rather Exhumed: Coming Down from the Grave

Constructedvon Rone (2018-11-09)

"Graveyard matters" cards are a key element in the Modern metagame. With Dredge on the rise due to Creeping Chill, we need to re-evaluate maindeck hate and how certain strategies rely on this part of the game. In today's article, Rodrigo ranks the format's tier decks based on their graveyard dependency.

Alle Artikel anzeigen

Cardmarket Decks

Standard

5-8
PPTQ @ Magic Corporation (France)
10.11.2018
MTGO
MTGO Standard PTQ
11.11.2018
3-4
GP Lille
28.10.2018
3-4
GP Lille
28.10.2018

Modern

MTGO
MTGO Modern PTQ
12.11.2018
MTGO
MTGO Modern PTQ
12.11.2018
MTGO
MTGO Modern PTQ
12.11.2018
MTGO
MTGO Modern PTQ
12.11.2018

Legacy

1.
MKMSeries Prague 2017 - Legacy
31.07.2017
2.
MKMSeries Prague 2017 - Legacy
31.07.2017
3.
MKMSeries Prague 2017 - Legacy
31.07.2017
4.
MKMSeries Prague 2017 - Legacy
31.07.2017

Vintage

3-4
Eternal Weekend @ Pittsburgh, PA
04.11.2018
5-8
Eternal Weekend @ Pittsburgh, PA
04.11.2018
5-8
Eternal Weekend @ Pittsburgh, PA
04.11.2018
3-4
Eternal Weekend @ Pittsburgh, PA
04.11.2018

Commander

2.
“Monarch of Manila” Duel Comma @ Mana Underground, Lagro, Philippines
04.06.2018
3-4
“Monarch of Manila” Duel Comma @ Mana Underground, Lagro, Philippines
04.06.2018
3-4
“Monarch of Manila” Duel Comma @ Mana Underground, Lagro, Philippines
04.06.2018
1.
“Monarch of Manila” Duel Comma @ Mana Underground, Lagro, Philippines
04.06.2018

Pauper

5-8
Rags to Riches XXII @ Mox Boarding House - Seattle
13.10.2018
2.
Rags to Riches XXII @ Mox Boarding House - Seattle
13.10.2018
5-8
Rags to Riches XXII @ Mox Boarding House - Seattle
13.10.2018
1.
Rags to Riches XXII @ Mox Boarding House - Seattle
13.10.2018

Highlander

1.
Highlander Masters Westfalen #1 Bielefeld
05.08.2018
2.
Highlander Masters Westfalen #1 Bielefeld
05.08.2018
3.
Highlander Masters Westfalen #1 Bielefeld
05.08.2018
4.
Highlander Masters Westfalen #1 Bielefeld
05.08.2018
cardPreview