Informationen zu dieser Erweiterung

Die Horizonte von Modern weiten sich einmal mehr!

Das zweite Set in der einzigartigen Standard- und Pioneer-überspringenden Serie ist da: Modern Horizons. Wieder werden die Karten nur in Modern und allen älteren Formaten legal sein. Wie auch sein Vorgänger 2019 wird Modern Horizons 2 Karten aus allen Ecken und Enden des Multiversums beinhalten. Und dabei deutlich komplexer und experimenteller sein, als es für Hauptsets üblich ist. Dadurch wird es gleichzeitig zum geistigen Nachfolger von Time Spiral: eine Vielzahl an wiederkehrenden Mechaniken und thematische Anspielungen auf Magics lange Geschichte.

Die Karten werden primär zum Draften in regulären Draft Boostern erscheinen. Anders als zuvor, wird es aber auch Set und Collector Booster geben. Letztere beinhalten Karten mit zwei verschiedenen „Showcase Treatments“. Neben erweitertem Artwork und Randlosigkeit, können Karten auch in einer Sketch-Variante enthalten sein. Dabei wurde ihr eigentliches Artwork durch die ursprüngliche Skizze aus der Entwicklungszeit samt Auftragsbeschreibung für den Künstler ersetzt. Andere Karten wurden wiederrum mit dem alten Rahmen aus 1993 versehen (u.a. 43 beliebte Reprints aus Modern Horizons).

Die Vergangenheit lügt nicht

Modern Horizons definiert sich als Serie vor allem durch wertvolle Reprints. Diesmal sind dies vor allem die fünf Fetchländer Arid Mesa, Marsh Flats, Misty Rainforest, Scalding Tarn und Verdant Catacombs. Auch werden einige alte Karten zum ersten Mal in Modern eingeführt (mitunter sogar mit neuem Artwort). Mit dabei: Cabal Coffers, Imperial Recruiter, Klassiker wie Nevinyrral’s Disk und Quirion Ranger, und Commander-Karten wie Titania, Protector of Argoth. Andere Karten sind niedliche Anspielungen: Ignoble Hierarch, in Anlehnung an Noble Hierarch, oder Ragavan, Nimble Pilferer, Kari Zevs Äffchen.

Neue Tricks für alte Götter

Modern Horizons 2 ist per Definition ein Mix verschiedenster Einflüsse und Anspielungen. Manche Thematiken sind aber prominenter vertreten als andere. So werden Eichhörnchen mit voller Kraft unterstützt und durch die legendäre Mythic Chatterfang, Squirrel General und den Tribal-Lord Squirrel Sovereign angeführt. Mervolk freuen sich ebenfalls über Zuwachs und dürfen endlich ihre Göttin, Svyelun, begrüßen. Die Hintergrundgeschichte von Dakkon Blackblade wird ebenfalls beleuchtet. Zum ersten Mal bekommen wir ihn als Planeswalker zu Gesicht. Und direkt mit im Gepäck: seine Erzfeindin, die intrigierende Dämonin Geyadrone Dihada. Andere Figuren aus seiner Geschichte sind der Elder Dragon Piru und der namenlose Son of Carth. Abgerundet wird das Set von einem neuen, mächtigen Cycle aus elementaren Inkarnationen, dem z.B. Grief und Endurance angehören. Die Ersten ihrer Art seit Lorwyn! Auf ihnen findet sich auch die Mechanik Evoke wieder. Der Twist: Man muss lediglich eine Karte von seiner Hand ins Exil schicken, um sie zu beschwören. Es sind also praktisch kostenlose Zauber!

Eine mechanische Sintflut

Die neuen Karten aus Modern Horizons 2 verfügen über sage und schreibe 59 wiederkehrende Mechaniken. Und das ohne Evergreens wie Trampeln oder Fliegen zu zählen. Ebenfalls erwähnenswert: der vom Tarmogoyf inspirierte Altar of the Goyf. Nach Rise of the Eldrazi ist es die erste Karte mit Tribal-Typ. Mit Batterbone (eine Anspielung auf Batterskull), Kaldra Compleat (von Kaldras Equipment in Mirrodin inspiriert) und Nettlecyst kehren auch Living Weapons zurück. Und Urza’s Saga, benannt nach einem Block aus den 90ern, ist die erste schwarzrandige Verzauberung, die auch gleichzeitig ein Land ist – und deren Name sich vollständig in ihrer Typenzeile wiederfindet.

Die stets interessante Storm-Mechanik erhält ebenfalls einige neue Karten – u.a. die Eichhörnchen-Variante von Empty the Warrens: Chatterstorm. Oder Aeve, Progenitor Ooze: die erste Kreatur, die über Storm verfügt. Zumindest Storm-verwandt (und an Ghalta erinnernd) ist der große Dinosaurier Thrasta, Tempest’s Roar. Er verfügt auch als erstes über die selbsterklärende Fähigkeit „Trample over planeswalkers“. Und zu guter Letzt gibt es noch einen Cycle an Zaubern, die mittels Suspend die Effekte von Vintage-Klassikern reproduzieren. Aus Demonic Tutor wird so Profane Tutor und aus Yawgmoth’s Will wird in Grün Gaea’s Will.


Comments (5)

realalien1(29.06.2021 09:07)(Edited: 30.06.2021 04:20)

Kann mir jemand sagen, woran ich Foil Etched und Foil unterscheiden kann? Habe aus einer Collector Box zwei Foil Misty Rainforest gezogen. Bei einem sieht es so aus, als sei nur der Rand Foil (das Bild aber nicht) und der andere ist vollständig Foil (inkl Bild) und etwas dunkler. Ich hätte jetzt gedacht, dass Letzterer Foil Etched wäre. Stimmt das? Falls ja, wundere ich mich, dass der Preis niedriger als bei den 'normal' Foil ist, weil Etched für mich deutlich cooler aussieht...
Danke im Vorhinein!

Serom(02.06.2021 17:39)(Edited: 02.06.2021 17:40)

@mrtagomi das das eine temporäre Sache wird ist mir bewusst.

mrtagomi(23.05.2021 18:38)

@Serom: spielt keine Rolle, sie erreichen ihren alten wert eh wieder.

Muecke88(21.05.2021 13:08)

Cabal Koffers reprint:) na das wird was :)

Serom(08.05.2021 09:57)

Mal sehen wie weit die Fetchländer dieses mal fallen.

cardPreview