Informationen zu dieser Erweiterung

Bolas versammelt in Ravnicas Treue seine Truppen um sich

Mit Gilden von Ravnica kehrten wir nach langer Zeit erstmals zurück auf die Welt von Ravnica, wo Nicol Bolas damit begonnen hat, sich seinen Weg in die Führungsriegen der Stadt zu bahnen. Von den ersten fünf Gilden sind bereits zwei gefallen. Damit fehlen noch drei. Welche der fünf verbliebenen Gilden werden sich in Ravnicas Treue der dunklen Seite anschließen? Welche Planeswalker ziehen die Fäden? Und wer ist mutig genug, um sich Bolas entgegenstellen? Ein neues Ravnica-Set bedeutet vor allem viele neue Multicolor-Karten, neue Gildenmechaniken und neue Planeswalker – und natürlich fünf Schockländer!

Fünf neue Mechaniken, bei denen es um Spielsteine, Marken, Lebenspunkte und Hauptphasen geht

Gildenmechaniken sind der Dreh- und Angelpunkt eines jeden Ravnica-Sets. Ravnicas Treue setzt das gewohnte Muster fort, allerdings sind nur vier der Mechaniken wirklich neu. Eine ist lediglich eine Umgestaltung einer bereits bekannten.

  1. Ein Großteil des Orzhov-Syndikats besteht aus Geistern und Verstorbenen, sodass es nicht überrascht, dass ihre Gildenmechanik sich genau darauf konzentriert. Immer wenn eine Kreatur mit Seelenwandlung X stirbt, erzeugt sie X 1/1 schwarz-weiße, fliegende Geistspielsteine. Ein Beispiel: Die Orzhov-Mythic Seraph der Waagschalen. Ein 4/3-Flieger, der für ein Weißes Wachsamkeit oder für ein Schwarzes Todesberührung erhält und zwei Geistspielsteine erzeugt, wenn er stirbt.
  2. Die Azorius haben gelernt, wie man seinen Zaubersprüchen Anhänge beifügt. Addendum erscheint auf Karten, die spontan gewirkt werden können, und sorgt für zusätzliche Effekte, wenn ihr sie während eurer Hauptphase spielt. Die wohl interessanteste Karte mit diesem Effekt – wenn auch nicht unbedingt wegen Addendum – ist Kraftreserve für den Ernstfall: Ein Timetwister-Effekt, der spontan gewirkt werden kann und eine Karte für sieben Mana ins Spiel bringt, wenn er während der Hauptphase gewirkt wird.
  3. Gruul erhält eine neue Form von Entfesselt: eine Mechanik, die wir zuletzt bei Rakdos gesehen haben. Gruuls Variante nennt sich Aufruhr und anstatt eines negativen Effekts im Austausch für eine +1/+1-Marke, gibt es diesmal die Wahl zwischen einer +1/+1-Marke und Eile. Das sorgt für schwierige Entscheidungen. Ein Beispiel: Skarrgischer Höllendrache. Hier muss man sich entscheiden, ob man einen fliegenden 4/4-Drachen mit Eile haben möchte, oder einen 5/5-Drachen, der für vier Mana zwei Schaden an bis zu zwei beliebigen Zielen verursachen kann. Keine leichte Entscheidung. Erst recht, wenn man befürchten muss, dass der Gegner den Drachen entfernen könnte, bevor man wieder dran ist.
  4. Simic erhalten mit Adaptieren wieder eine Marken-basierte Fähigkeit. Hierbei handelt es sich um eine Neuauflage von Monstrum – lediglich unter anderem Namen. Einmalig kann eine +1/+1-Marke auf die entsprechende Kreatur gelegt werden. Zegana, Utopia-Sprecherin ist damit eine 4/4-Kreatur für vier Mana, die euch eine Karte ziehen lässt, wenn ihr eine andere Kreatur mit einer +1/+1-Marke kontrolliert, wenn Zegana ins Spiel kommt. Darüber hinaus hat sie Adaptieren 4 und gibt allen euren Kreaturen, auf denen eine +1/+1-Marke liegt, Trampeln.
  5. Rakdos schließt unsere Liste ab und verursacht noch einmal ein Spektakel. Die Fähigkeit lässt euch Karten verbilligt wirken, wenn eure Gegner in dieser Runde Leben verloren haben. Die wohl beste Karte mit Spektakel? In Szene setzen. Normalerweise muss man 2R bezahlen, aber Spektakel reduziert die Kosten auf ein einziges rotes Mana. Wird In Szene setzen gewirkt, schickt man die obersten zwei Karten seiner Bibliothek ins Exil und kann diese dann bis zum Ende des nächsten eigenen Zuges wirken. Also potenziell Zugang zu zwei Karten für nur ein einziges Mana – definitiv ein Spektakel.

Bolas’ Planeswalker bereiten sich auf die finale Schlacht vor

Die Mechaniken stehen zwar im Mittelpunkt des Sets, aber es gibt einen Kartentyp, der sie überhaupt nicht benutzt: Planeswalker. Sie sind es auch, die im Fokus der Geschichte stehen,  stellen sie schließlich die Anführer der Gilden dar. Drei Gilden müssen noch übernommen werden, damit Bolas’ Invasion Ravnicas beginnen kann. Kaya hat sich dabei Orzhov zum Ziel gesetzt, Dovin Baan hat Isperia ermordet, um Azorius zu übernehmen, und Domri Rade ist zum Anführer Gruuls geworden. Daher sehen wir die drei auch auf Planeswalker-Karten wieder. Dovin, Oberster Schiedsmann setzt auf Masse statt Klasse: Er erzeugt Thopter und erhält umso mehr Loyalität, je mehr Kreaturen angreifen. Kaya, Orzhov-Thronräuberin mistet die Friedhöfe eurer Gegner aus und Domri der Chaosstifter erzeugt Extra-Mana, um eure Kreaturen in Aufruhr zu versetzen.

Ravnicas Treue enthält zu viele interessante Karten, um alle aufzulisten. Also holt euch am besten selbst ein paar Booster (UVP: 2,05 €), wenn das Set am 25. Januar scheint, und findet heraus, was die verbliebenen fünf Gilden zu bieten haben!


Comments (7)

TheBoggart(11.01.2019 18:41)

Dagegen ist ja Fallen Empires ein sehr starkes und interessantes Set...

mrtagomi(09.01.2019 23:01)

Vom ersten Eindruck her sieht Orzhov ziemlich gut aus, da afterlife Kreaturen nur mit kartennachteil removed werden können.
Hoffentlich kommt auch noch ein ordentlicher sacrifice Outlet ala nantuko husk.
Am schwächsten erscheint mir hier die azoriusgilde, da ich einfach nicht glaube das es sich lohnen wird Instants für geringfügig bessere Effekte Mainphase zu spielen (und somit oft anstatt einer guten Kreatur)
Bei rakdos finde ich die Fähigkeit soweit interessant, und vor allem gut dass sie (im Gegensatz zu den andern gildenfähigkeiten) für mehrere Kartentypen verfügbar ist.
Simic und gruul sind auch gut mit dabei, vor allem weil die Riot/adapt Kreaturen auch schon ohne Bonus ganz gute Werte haben.

Alwurkan(07.01.2019 23:29)

Sind auch viele nützliche uncommons drin. Ich bin mal gespannt, was da nun noch so drinsteckt (und vor allem in dem Deckbuilders Toolkit *.*)

Nextus(18.12.2018 23:26)

Make Orzhov great again! :D

Mastercigam(18.12.2018 11:54)

Omg sieht schon jetzt recht geil aus =)

Schattentiger93(16.12.2018 14:54)

Ich hoffe ebenfalls auf viele gute und spannende Gruul Karten :-)

DDimi(09.12.2018 23:53)

Hoffentlich wird gruul gut ^^ habe vor jund/ gruul im standard zu spammen

Insight-Referenzen

Alle Artikel anzeigen
cardPreview