Cardmarket hat ein paar Pfunde zugelegt

Development Update
12.10.2020 11:59

Cardmarket hat ein paar Pfunde zugelegt

Ja, richtig gehört! Alle neuen Benutzerkonten aus dem Vereinigten Königreich werden ab heute Pfund Sterling benutzen. Dies war ein riesiges Projekt – um nicht zu sagen das größte Projekt –, an dem wir die letzten Jahre arbeiteten. Gleichzeitig ist es für Cardmarket ein wichtiger Schritt in Richtung eines globalen Marktplatzes.

Was bedeutet das überhaupt?

Einfach ausgedrückt: Ab heute bezahlen alle aus dem Vereinten Königreich erstellte Konten mit Pfund Sterling (£) statt Euros (€). Damit können sie Geld direkt mit ihrem GBP-Bankkonto einzahlen und einkaufen – ohne Währungen wechseln zu müssen. Auch alle Einkäufe auf Cardmarket werden in Pfund abgerechnet, selbst wenn sie von einem Euro-Nutzer einkaufen.

Das bedeutet auch, dass Cardmarket den Umtausch von Geld auf der Seite selbst vornimmt. Euro-Nutzer werden alle Preise in Euro sehen und Pfund-Nutzer werden nur Preise in Pfund sehen. Der Wechselkurs wird einmal am Tag automatisch angepasst – und in Ausnahmefällen (wie bei extremen Kursschwankungen) auch manuell. Die Umtauschgebühr wird automatisch angerechnet, sobald zwischen Währungen getauscht wird. Dies passiert alles im Hintergrund – als Nutzer bezahlst du nur, was du auch siehst! Du kannst den aktuellen Umtauschkurs immer auf unserer Hilfe-Seite nachschauen.

Was ändert sich an Cardmarket für mich?

Wenn du kein UK-Nutzer bist, dann… ändert sich eigentlich nichts. Du kannst Cardmarket weiterhin genauso benutzen wie vorher. Sorgen um Umtauschraten oder Gebühren musst du dir auch keine machen – du zahlst immer nur den Preis, den du siehst.

Wenn du im Vereinigten Königreich lebst, ändert sich nichts an der Nutzung von Cardmarket selbst – wir hoffen aber, dass es Cardmarket für dich noch besser macht, wenn du deine eigene Währung benutzen kannst.

Was, wenn ich aus dem Vereinigten Königreich komme, aber schon einen EUR-Account habe?

Gute Frage! Aktuell haben nur neu erstellte Accounts Zugang zu Pfund Sterling. Wir wissen aber, dass viele Nutzer ihre Bewertungen, ihr Inventar usw. behalten wollen. Daher arbeiten wir gerade noch an den letzten Schliffen für ein Werkzeug, dass es Nutzern ermöglicht ihren alten Account auf Pfund umzustellen. Mehr dazu wird es Anfang November geben.

Und Jetzt?

Zuerst müssen wir sicherstellen, dass die neuen Pfund-Konten wie erwartet funktionieren, wenn sie der gesamten Community zur Verfügung stehen. Das ist aktuell unsere höchste Priorität. Danach heißt es aber: Nichts ist unmöglich. Wir können endlich darüber nachdenken, weitere Währungen hinzuzufügen und das ist der erste Schritt zu einem wahrlich globalem Cardmarket.

Wir freuen uns, dass wir dieses Feature endlich vorstellen dürfen und können den November kaum erwarten – denn mit Schritten wie dem heutigem bringen wir Cardmarket auf’s nächste Level.

Frohes Einkaufen!

Dein Cardmarket-Team

Zurück
cardPreview