Masters 25 DisplayMasters 25 Booster Box - Booster Displays

Masters 25 Display
Masters 25 Display
Ein Booster Display kann nur in OVP verkauft werden, wenn es also noch vom Hersteller eingeschweißt ist. Geöffnete Displays dürfen nur als Einzelbooster verkauft werden.
Verfügbare Artikel
198
ab
165,00 €
Preis-Trend
174,13 €
30-Tages-Durchschnitt
174,77 €
7-Tages-Durchschnitt
171,90 €
1-Tages-Durchschnitt
169,95 €

Preis-Chart

Kommentare (56)

Bieridiot(2018-05-28 20:37)

Ich weiss nicht, warum einige Leute tatsächlich GLAUBEN, dass 100€ minus etwas anderes als absolute Scheisse sein kann. Ja MTG ist ein Hobby aber Geld verbrennen kann man auch anders. Soll mir keiner mit dem Drafterlebnis kommen. Die zwei Stunden "Spass" die man dabei hat rechtfertigen keinen Aufpreis von 300% eines regulären Drafts. Alles Marketing und Beschönigung eines eigentlich sehr schlechten Geschäfts für den Konsumenten.

garunk(2018-04-21 03:36)

Ich dachte ich gönn mir mal n Display. Allein schon, weil ich das Konzept der Editionssymbole auf jeder Karte mag. Leider hatte ich dann so ne richtige Müll-Box mit nur einer Mythic. Immerhin war das aber ne Clique. Trotzdem ist dieses Set momentan eher was für Liebhaber der Idee dahinter. Wert ist es sein Geld eher nicht.

WERTPRO(2018-03-31 01:02)

Ich verstehe nicht, warum sich alle über den Verlust beschweren, den man bei den Master Displays machen kann. Das war bei diesen teuren Displays immer so und wird auch immer so sein. Habe bei der letztjährigen Master Edition auch 100€ Verlust gemacht. Masters 25 ist die erste Master Edition, bei der ich mit einem deutlichen Plus raus gegangen bin.

Hazevision(2018-03-28 18:53)

WOTC zeigt der Welt nur wie man ein vielversprechendes Project (Master Editions), komplett in den Sand setzten kann. Verstehe gar nicht warum man seine Kunden so mit Scheisse bewirft bei 10 Euro das Booster.

legende86(2018-03-27 15:16)

Mit meinem Display hatte ich Glück. Genau den Kaufpreis an Kartenwert wieder erhalten (sogar noch ein wenig mehr!). Anscheint ist das die Ausnahme gewesen.

MasterPi84(2018-03-26 13:00)

In meinem Display war die wertvollste Karte "Rishadan Port", an zweiter Stelle kam "Simian Spirit Guide" in Foil, danach "Utopia Sprawl" in foil. Die Rares und Mythics waren eine absolute katastrophe. Nicht nützlich und nichts wert...

mike905(2018-03-26 11:57)

Ich bin nun auch einer derjenigen, die ein Display geöffnet haben und nicht mal 1/3 des Kaufpreises an Kartenwert erhalten hat. Zudem waren nur zwei Mythic drin (Gisela und Prossh). Wertvollste Rare waren Pact of Negation und zwei Filter Länder. Der Rest war bei 1€ oder darunter. War das letzte Mal, dass ich mir ein Masters Display gekauft habe.

hackebeil1337(2018-03-21 18:00)

Ich habe bisher noch nie ein Display der "Masters" Serie unter einem Rare+Mythic Wert unter 50 Euro aufgemacht.
Das habe ich nun geschafft:
Highlights:
Armageddon, Prosh, Gisela
Fetid Heath, Twilight Mire, Pendelhaven, Eladamris Call danach geht es unter die 1 Euro pro Karte!
Ich vermute fast das Street Wrath mehr Wert war wie 90% aller Rares im Booster Display.

Flitzpiepe(2018-03-21 17:33)

Wer Angst vor Mapping hat, der kauft einfach im Laden seines Vertrauens und nicht in den zwar günstigen, aber ominös anonymen Weiten des Internets.

minonlgb(2018-03-20 21:45)

Ein Display aufgemacht - nicht einmal die Hälfte des Werts bekommen. In den ersten zehn Booster nichts mehr wert als zwei Euro. Danach Rishadan Port und zwei Filter als Highlights. Schrott Mythics wie Akroma gehören in so ein teures Set einfach nicht hinein. Werd ich sicher nicht nochmal draften.

artoc(2018-03-20 16:25)

2 Displays aus einem Case aufgemacht, das vom Shop markiert wurde.

Kein Value, viele Rares und vorallem die Mythics doppelt... schwere Enttäuschung.

Für mich ganz eindeutig eine schadhafte Produktion und durch das Mapping für Kunden ein hohes Risiko, sich die Displays andrehen zu lassen, die nichts enthalten.

Der Draft hat Spaß gemacht damit, war aber auch überteuert für den Inhalt.

Zymosis999(2018-03-20 12:34)

@ WenSon: Also ich hatte 3 Displays, welche unterschiedlicher nicht hätten sein können. Aber es waren tolle Karten enthalten. Jace, Imperial Recruiter (Foil), Chalice, viele Filterländer, Rishadan Port, Blood Moon, Azusa, Lightning Bolt (Foil), Pact of Negation usw. Also ich hatte mit jedem Display den Kaufpreis wieder raus.

Gruß

WenSon(2018-03-19 23:38)

was mich interessieren würde, bei den amerikanisch produzierten displays hat man scheinbar eine hohe doppelungsrate wenn man 2 displays aus der gleichen charge hat. ist das in europa ebenso ?

SeanWayneII(2018-03-17 21:52)

Bin mit meinen Display sehr zufrieden. Chalice, Bridge, Akroma ( Ja, keine sonderlich wertvolle Karte, aber die einzige die mir noch für mein Engel-Commander gefehlt hat). An Rares Port, Blood Moon, Azusa, 3 Doppelländer und Thalia als Foil bin ich mit meiner Ausbeute recht zufrieden. Werde mir wohl noch ein oder zwei Displays holen und versuchen die Edition zu vervollständigen.

Gedankenordnung(2018-03-17 08:51)

Ein Kommentar und eine Warnung zu den Filterländern:
Da hier das Wort "Preisstabil" umgeht, möchte ich alle einmal daran erinnern, dass wir hier auf MKM sind und jeder sehr einfach die aktuellen Preise überprüfen kann.

Cascade Bluffs war vor kurzem noch eine ~20€ Karte. Jetzt ist sie für ~8,50€ zu haben.

Die Filterländern werden primär in Commander gespielt. Die Nachfrage ist hier also pro Spieler i.d.R. eine Karte.

Kurzum, nein, diese Länder sind nicht preisstabil. Ganz im Gegenteil, der bisherige Preis lag an Seltenheit, nicht an Nachfrage.

Alles weitere wurde bereits zur genüge geschrieben. Für jede gute Box gibt es etwa zwei schlechte. Man muss nicht jedes Produkt schönreden.

Flitzpiepe(2018-03-16 16:10)

T3rror hat scheinbar nicht verstanden, dass ich nicht die wertvollsten Karten der Edition, sondern aus meinen Displays aufgezählt habe. Warum auch sonst hätte ich "2x Chalice" schreiben sollen. Witzig. :)

BeniBuni(2018-03-16 14:48)

@Flitzpiepe
Ist doch eine ganz einfache Rechnung: In einem Display gibt es 21 Rares im Schnitt. Bei 53 Rares im Set sind das dann ziemlich genau 2 Filterländer pro Display (Foils nicht einbezogen). Im Moment komme ich auf einen ungefähren Durchschnittswert von 150€ pro Display. Das ist eigentlich ziemlich gut (vergleich Iconic Masters ca. 100€), wird aber in den nächsten Wochen noch stark fallen (Mana Drain hatte am Release Tag von Iconic Masters etwa einen Wert von 60€).

T3RR0R1990(2018-03-16 04:53)

@Flitzpiepe: meine kurze Recherche hat ergeben, dass die 2 wertvollsten Karten Jace und Imperial Recruiter sind und erst dann die Karten kommen die du genannt hast. Ich wäre traurig wenn ich einen Port oder Moon ziehe. Vorallem Moon, da die schon so oft reprinted wurde

Flitzpiepe(2018-03-15 15:01)

Nachdem gerade in 2 Displays lediglich 3 Filterländer geöffnet wurden glaube ich ganz und gar nicht, dass diese Länder drastisch im Preis fallen werden.
Ein Display hatte 4 Mythics, das andere nur 2.
Wertvollste Karten: 2x Chalice, 1x Rishadan Port, 1x Blood Moon. Nun ja...
...zusammen mit den ganzen anderen Sachen und guten Foils eigentlich aber doch voll in Ordnung.

mrtagomi(2018-03-15 01:30)

Ich hatte eigentlich fest mit Grim tutor als Starter 99 Karte ODER imperial seal als Portal 3 Karte gerechnet (und neben bei auch mit conspiracies aller Backup Plan und power Play für eine "cubige" draftumgebung)
Nun ist nichts davon passiert was mich sehr enttäuscht.
Weiß irgendwer eine Ahnung warum Wizards es so konsequent vermeidet gute Tutoren (wohlgemerkt in Sets die nicht in den modernpool gehen) zu drucken?
Ich meine der Grim tutor wird sehr stark gebraucht, und seine geringe Menge erzeugt irgendwie zweiklassengesellschaften im legacy....

danmat(2018-03-14 16:22)

naja, bei Rudi häufen sich aber auch die Zufälle. Finde den Typen klasse, aber ohne offizielles Wort, bleibt es für mich clickbait.

lem0n1337(2018-03-14 14:42)

Meine Eindrücke im Zusammenhang mit Masters 25:

1. Es werden schon seit Jahren viel zu viele Magic-Editionen und Reprint-Sets rausgehauen, der Markt ist übersättigt.

2. Durch Spoiler und Leaks zukünftiger Editionen werden die aktuellen Editionen quasi sofort nach dem Release uninteressant, weil die Aufmerksamkeit dem nächsten Set gewidmet wird.

3. Zum Jubiläum hatte ich mir Besonderheiten wie die Neuauflage von alten Karten im alten Design, zufällige All-Foil-Booster, Reserved-List-Karten mit goldenem Rand statt Token-Karten und Ähnliches erhofft. Stattdessen ist es einfach "nur" das X-te Reprint-Set.

4. Das Set macht bestimmt Bock zu draften und einige turnierrelevante Karten bekommen Reprints. Der Value der enthaltenen Karten rechtfertigt den Boosterpreis jedoch in meinen Augen keineswegs (anders als Modern Masters 2017 mit den Enemy-Color-Fetchies).

Grüße gehen raus!

Dani22(2018-03-14 13:55)

@MilkIsMyPotion
Gerade deswegen werden sich NUR noch Displays verkaufen. Einzelne Booster kann man dann vergessen.

alex85(2018-03-14 11:19)

Zu viele Releases auf einmal! Wer soll diese Flut an Karten und Displays noch kaufen?

Ich hoffe, dass die Gerüchte stimmen und Wizards bald wieder ein eigenständiges Unternehmen wird und hoffe in diesem Zug wieder auf mehr Augenmerk auf die Qualität der Karten und nicht auf die Quantität der Auflagen. 2 Sets für Standard pro Jahr, 1 für EDH und 1 Special Set für Eternal Formate wäre mehr als ausreichend meiner Meinung nach. So freut man sich doch eher auf ein neues Set als wenn jede Woche etwas neues Released wird.

BeniBuni(2018-03-14 07:31)

@Zeba

Wer unbedingt jetzt ein Display haben will soll halt zugreifen bei teurem Preis, aber wozu?
Wer einzelne Karten aus dem Set benötigt, wartet bis diese günstig zu haben sind.
Wer das Set sammeln will, wartet bis das Komplettset für 500€ zu haben ist oder die Displays für 140€.
Wer draften will ist im Moment mit Iconic Masters (5€/Booster) oder anderen Sets viel billiger dran.

Es gibt im Moment kaum einen Grund Geld für verpackte Masters 25 Sachen auszugeben, außer die Gier etwas neues aufzureißen. Aber selbst diese Gier hält sich bei der Magic-Gemeinde mitlerweile in Grenzen, nachdem das x-te Masters Set veröffentlicht wurde und noch viele weitere Artikel auf dem Markt sind.
Und glaub mir, die Flut an Displays wird noch kommen. Spätestens sobald die Großen Verkäufer bemerken, dass sie mit ihrer Strategie auf den Displays sitzen bleiben werden.

Zeba(2018-03-13 18:14)

@JanKas & Benibuni:

Wenn wir und die Preise gerade ansehen (182 € deutsche Händler) würde ich sagen, dass meine Prognose zum Release wohl etwas realitätsnäher war als eure...

Aber ich bin mir sicher, dass ihr wieder irgendwelche "Argumente" findet, die es erklären, anstatt einfach mal auf die 10 zuvor von mir genannten Punkte einzugehen.
Magicspieler sind nicht dumm und sehen eben, dass die Edition nicht so schlecht ist, wie sie hier von vielen geredet wird. lieber verzichte ich auf eine weitere Top-Mythic von denen nur 3 im Display sind habe stattdessen garantiert 72 UCs drin, die sehr oft was bringen (12 sehr gute UC im Set)... besonders wenn man bedenkt, dass man bei weitem mehr UC-Foils öffnet als mythic-foils.

Es ist eben einfach ein Eternal Masters mit besseren UCs und was die Auflage angeht... sprecht einfach mal mit den Händlern, da werdet ihr sehen, dass Wizards M25 nicht so rausknallt, wie ihr annehmt.
Natürlich werden Karten preislich fallen, so wie bei jedem Reprint aber das macht die Edition weder zu einem Fiasko oder sonstigen:

Die Edition ist vernünftig und macht sicher Spaß

Daher sollte man zum Jubiläum schon mal zugreifen

Smurf800(2018-03-11 23:19)

Iconic Masters ist im Augenblick bei 120.... Dieses Set ist Valuetechnisch wohl in der nähe... Naja jeder kauft Boxen wie er mag :-).

cards1001(2018-03-10 23:04)

Der Graph zeigt einen fast freien Fall an und das eine Woche vor Release. Die Boxen wurden binnen einer Woche 20€ billiger!

danmat(2018-03-09 18:27)

durch die Spoiler zu Dominaria werden die meisten dieses Set vergessen und die Preise weiter fallen.
@realalien1: kann nur zustimmen. gerade für ältere spieler total enttäuschend. mal wieder....

realalien1(2018-03-09 05:24)

Mal abgesehen davon, dass es sich mal wieder um ein recht durchschnittliches Set handelt, ist es einfach nicht nachvollziehbar, dass Wizards so wenig Fantasie hat. Ganz ehrlich: Ich dachte, dass dieses Set etwas besonderes wird - egal ob Original Ränder/Karten etc. oder zufällig verteilte Reminiszenzen - irgendetwas hätten sie sich überlegen sollen/müssen. Statt dessen das gefühlt 97. Masters/Eternal/Ico-bla Set. Na ja, das haben andere ja schon beschrieben...
Ich meine, die haben mittlerweile einen gut bezahlten, hoch professionellen Stab an Leuten und dann kommt so etwas dabei raus? Lame duck kann ich da nur sagen. Bin echt total enttäuscht von dieser Xten aufgewärmten Geldpresse!

cmffm(2018-03-08 16:50)

Erst mal abwarten welchen Platz der JtMS im Modern finden wird und ob der Bedarf an Karten / Playsets überhaupt in dem Maße besteht so wie nach dem Unban auf einschlägigen Seiten prognostiziert.

JanKas(2018-03-08 08:50)

@Zeba
Also die Preise vom Recruiter und von den filterlands werden abstürzen. Weiß nicht genau wieso du denkst dass die Filterlands Preisstabil sein sollten. Sie werden neben Commander und cubes so gut wie gar nicht gespielt. Hier und da findet man eine twilight mire und halt fetid heath in small pox. Der Demand von Commander wird den Preis aber nicht stabil halten, weil die Spieler halt immer nur eine Karte brauchen. Ich schätze dass twilight mire 2 Wochen nach Release mit 11-12€ das teuerste Filterland ist.
Beim Recruiter ist es ähnlich. Es gibt ja mittlerweile schon den Recruiter of the Guard, der genau das gleiche macht in weiß. Der Preis von dem Burschen war nur wegen der super geringen Auflage des Sets so teuer, nicht wegen des Demands den er hat. Wird sich so bei 25€ einpendeln. Das aber nicht wegen seines wahren Marktwertes, sondern eher durch seinen Status als Chasemythic, wodurch die Leute sie nicht für günstig verkaufen wollen.

Wäre Jtms nicht unbanned worden, wäre das Set ein fiasco. Wie in vielen Youtube-Videos diskutiert wurde: Wizards spürt langsam, dass ihnen die Reprint-kapazitäten ausgehen und deswegen versuchen sie durch "Fake-chase-mythics" den Verkauf anzukurbeln. In Iconic Masters war es Manadrain und in Iconic Masters 2.0 ist es Imperial Recruiter.

BeniBuni(2018-03-07 19:28)

@Zeba
Du vergisst leider eine Sache, und die ist zu 50% für den Preis verantwortlich: das Angebot.
Deine besagten Punkte begründen lediglich deiner Meinung nach eine hohe Nachfrage ohne zu berücksichtigen, wieviele Masters 25 Displays gedruckt werden (und das weiß allein Wizards/Hasbro).

Was meiner Meinung nach für ein Überangebot spricht, ist vor allem, dass es sich um ein Jubiläumsset handelt.
Wizards will, dass jeder Spieler teil haben kann an diesem Jubiläum, also werden sie Karten drucken, bis die Maschine raucht.
Die Händler sind Wizards egal, die haben übrigens in den letzten Jahren genug Kohle verdient mit den Masters-Sets. Dass die selben Händler jetzt mit Iconic Masters teilweise auf die Nase gefallen sind geschieht denen recht, es hat sie ja keiner gezwungen Unmengen an Displays zu ordern, weil sie den Hals nicht voll bekommen haben.

Iconic Masters hat gezeigt was mit den Preisen passieren kann wenn ein Überangebot da ist. Aber auch bei Eternal Masters, als die zweite Welle an die Händler geschickt wurde, sind die Preise eingebrochen, ich meine mich zu errinnern von rund 200€ auf 160€.

Übrigens sehen nicht alle das Set so positiv wie du. Ja es gibt ein paar Karten, die sehr gefragt sind, aber z.B. die drei teuersten Karten des Sets (Port, Recruiter und Jace) haben ihre Preise nur, weil sie einerseits bisher eine sehr geringe Stückzahl hatten (vorallem Port und Recruiter) und andererseits gerade erst für Modern legal wurden (Jace).
Recruiter und Port werden erstmal ziemlich fallen im Wert. Jace sobald er wieder gebannt ist.

Übrigens denke ich, dass die Magicspieler irgendwann kein Geld mehr haben für diese Flut an Karten die derzeit gedruckt werden. Masters 25 ist eingebetten zwischen sehr vielen Magic Produkten.

140€ halte ich für realistisch für ein Display.

cards1001(2018-03-07 12:34)

Man kann auch einfach auf die zweite Welle warten, bei der dann die Regale geflutet werden. Ich persönlich denke es wird sich über Iconic Masters so bei 150€ - 160€ einpendeln, aber deutlich unter Modern Masters 2017.

Zeba(2018-03-06 12:02)

@JanKas

ich persönlich denke nicht, dass wir Preise Richtung 140 sehen werden, was an mehreren Punkten liegt:

Kartenqualität:

1. Die Edition besitzt 2 Echte Chase-Mythics mit Jace und dem Recruiter (welcher zusätzlich ein hervorragendes Artwortk bekommen hat) und die restlichen Mythics bewegen sich von Mist bis gut.

2. Die Rareslots sind ausgewogen durch Preisstabile Filterländer, die Pact, Rishadan Port, Eidolon etc auf der einen Seite (und Füll-Rares wie Nic-Mizzet etc).

3. Die UC-Slots sind das beste, was wir bisher in allen Sets gesehen haben. Eternal Masters (welches diesem Sets am nächsten kommt) war wirklich gut was die UCs angeht, doch dieses ist noch mal eine ganze Ecke besser, wodurch der aufgemachte Value generell höher, da man eine hohe Chance besitzte eine von circa 10 guten (und preislich nicht gegen 0 tendierenden) UCs zu bekommen.

4. Neue Artworks, welche teilweise sehr sehr gut getroffen wurden

5. Auflage vieler überfälliger Karten (Lightning Bolt, utopia sprawl, Wraith etc) im niederen Segment

6. Preislich teilweise sehr teure Foils und vor allem teure UC-Foils wodurch man nicht immer auf die eine Rare oder Mythic-Foil hinfiebern muss, sondern eben auch mal 2-3 gute Foil UC bekommt

7. Sehr viel Commander-Liebe (ja, machen wir uns nichts vor, einige Magic-Spieler spielen nur noch das, nicht alle, aber einige hätten sonst schon lange aufgehört)

8. Es hat ein hohes Powerlevel was den Draft angeht

9. "Iconic" Cards everyone wanted to have in Iconic Master ;)

10. Sehr gutes eigenes Editionssymbol und Watermarks die gerade für Foil-Sammler (Bloodmoon mit The Dark - Symbol in Foil wird einfach sehr begehrt sein)

Ich persönlich würde das Set am ehesten mit Eternal Master vergleichen und freue mich auf ein hohes Powerlevel was den Draft angeht, ebenso wie einfach so Booster aufzureißen, weil man zum einen einfach sehr gut treffen kann - sowohl finanziell als auch spielerisch.

Wenn ich eine Preisprognose abgeben müsste, würde ich sagen, dass die Preise nicht wirklich weit fallen werden (180 im Moment - natürlich sind noch 5-10 € noch drin bis zum Release und 10-15 € bis mitte April), aber man muss sich fragen, ob man wegen circa 10 € noch 1 Monat warten will, wenn eine wirklich gute spaßige Edition wie diese auf einen wartet.

Fazit:
Ist es eine überwältigende Edition?: Nein
Ist es eine gute Edition: Definitiv, Chase rares, hohes Draftpowerlevel, die besten UCs die wir je bekamen
Soll ich es mir zulegen? 4 Freunde... jeder 6 Booster... und 2 Drafts mit dem schnellen Herzschlag ob man den Recruiter in Foil zieht... immer her damit ;)

JanKas(2018-03-06 09:21)

Und der Fall der Preise beginnt...Schätze sie werden sich eine Woche nach Release bei ~140€ einpendeln. Der Value der meisten Karten wird einfach in kürzester Zeit nicht mehr da sein.

MasterPi84(2018-03-05 12:53)

Habe vorbestellt, im guten Glauben, dass Masters 25 dem Spiel und dem Jubiläum gerecht wird.
Nach den Leaks sieht das aber so nicht aus. Sehr schade!

GreenSmile7(2018-03-04 02:20)

im set gibt es wirklich ein paar schöne karten aber ich denke nicht das sich der Kaufpreis lohnt. dadurch das für es für jede Metas karten gibt wird sich für viele der kauf von boostern bzw. displays nicht lohnen... denke das der preis wie bei beim letzten Set ordentlich fallen wird. Jace wird es vielleicht nicht ganz soweit droppen lassen

WenSon(2018-03-03 20:30)

also wenn man bedenkt, dass dieses produkt billiger produziert wird, denn karten müssen nicht entwickelt und getestet werden, artworks sind auch vorhanden, keine storyline, weniger promotion aufwand (keine aufsteller für stores usw.) und dass man dann trotz der geringeren kosten das 3,5 fache wie für einen normalen booster zahlen soll, ist es eine frechheit nur so geringen durchschnittsvalue reinzupacken. viel zu überteuert und ich hatte hoffnung das wizards es hier besser macht :(

Revenge(2018-03-03 11:07)

Ich kann euch in vielen Dingen nur zustimmen, die Auswahl an guten und teuren Karten ist insgesamt zu gering um sich groß mit Displays einzudecken. Vor allem wenn bedenkt dass man nur 24 Booster pro Display hat. Dadurch kann man quasi nur mit Glück zwei Mythics ziehen, Es gibt 7 gute Mythics und 7 schlechte, also wird man pro Display zuverlässig nur eine gute Mythic ziehen. Auch bei den guten Mythics gibt es horrende Preisunterschiede zwischen Phyrexian Obliterator und Jace. Die Rares sind hingegen besser ausbalanciert, ob nun Thalia, einen von den Filterländern, Blood Moon, Port, Azusa, Pact, Rest in Peace oder Eidolon. Da bekommt man auf jeden Fall sein Boostergeld zurück. Warum Wizards in ein nicht Themen bezogenes Set auch Rares und Mythics reinsetzt, die nicht/kaum gespielt werden und entsprechend wenig value haben, ist auch mir ein Rätsel. Das Mythiclevel hätte ausgeglichener sein können, es müssen ja nicht gleich Topmythics sein, aber man hätte ja den einen oder anderen Planeswalker noch mit reinsetzen können, an Stelle von den beiden Akroma, wobei beide schon oft genug reprinteted wurden und der Tree of Redemption ist echt bescheuert. Auch fehlen Eldrazispells völlig, die ja nun gerade in den letzten Jahren die Kartenszene sehr mitgeprägt haben. Es fehlen Slivers komplett, aus den meisten Editionen wurden nicht die prägendsten Karten genommen, sondern irgendwelche Füllkarten, um den Anstrich der 25 Jahre aufrecht zu erhalten. Natürlich muss man immer auch die Balance halten um das Set draft fähig zu halten, aber es sieht dennoch sehr lieblos aus wie das Set zusammengestellt wurde. Vielleicht sollte Wizards vor dem nächsten Reprintset mehr auf die Spieler hören und eine Umfrage starten, aus denen die 10 beliebtesten Karten mit reingenommen werden, zusätzlich zu den 249 Karten. Das würde den Value massiv erhöhen, die Beliebtheit steigern und die Chance erhöhen, dass ich mir mal ein Masters Display holen würde. Ich war froh es bei Iconic nihct gemacht zu haben und ich werde es auch diesesmal lassen. Gestern hätte ich mir ein Iconic Display für 122 € von einem Deutschen Händler holen können. Und es wäre immernoch zu teuer, gemessen an dem möglichen Wert der dabei herauskommt. Denn bei Reprint will man meist nur ein paar bestimmte Karten, und der ganze Rest kann weg, um das Geld wieder hereinzuholen. Das wird auch mit diesem Set nicht gelingen, ohne mächtigen Dusel;-)!
Aber wir werden trotzdem alle davon profitieren, denn am Anfang werden viele Displays gedraftet, geöffnet und damit die Einzelkarten massiv(bis zu 30%) im Preis sinken, bevor sie wieder hoch gehen. Da kann man das eine oder andere Schnäppchen machen:-)!

DerChris(2018-03-02 01:58)

@alex85
Naja, prinzipiell hast du jetzt halt alle (halbwegs) moneycards des sets aufgezählt^^
Ich kann durchaus nachvollziehen, dass Leute ihr Geld (zumindest annähernd) wieder raus holen wollen.
Ich kann aber auch nachvollziehen, dass WOTC als absatzorientiertes Unternehmen neben wertvollen staples eben auch einige Karten reinpackt über die sich zunächst nur mal Nostalgiker und Leute die draften freuen können. Was ich genauso wenig wie alle anderen nachvollziehen kann, sind auf allen Ebenen (Flavour, Repräsentativität, Draftstärke) fragwürdige Dinger. Warum müssen denn BEIDE Akromas in das Set (und in die Mythicslots) und wer kam bitte auf die Idee Tree of Redemption statt Lili oder Snappy für Innistrad zu wählen? Alternative Cardframes oder ne Neuauflage von Timeshifted Cards wäre auch nett gewesen, ist immerhin ein Jubiläum. Sehe das Set jetzt auch nicht auf IM Niveau aber auch sicher nicht auf dem Level von MM17. Fetchies sind eben (besonders preislich) nicht mit Filterlands zu vergleichen.

alex85(2018-02-28 20:35)

Ich stimme der Community voll zu. Für ein Set das das 25 jährige bestehen von Magic zelebriert hätte sich Wizards schon etwas noch spezielleres einfallen lassen können (alte Border oder die originalen Artworks). Ja, klar - Wie in jedem Masters Set gibt es auch die tollen Mythics und Rares aber wenn ich es hier mal kurz zusammenfassen darf was an sich so brauchbar ist wären das die folgenden Karten

Jace, TM
Azusa
Blood Moon
Imperial Recruiter
Rishadan Port
Chalice of the Void (Mythic!?)
Vendilion Clique
Ensnaring Bridge (Mythic!?)
Eidolon & Thalia
Die Filter Lands & Pacts
tja....und ein paar brauchbare Commons und Uncommons die man wahrscheinlich viel lieber aus der originalen Erstedition haben würde.

Und nachdem der Verkäufer meiner Wahl mein vorbestelltes Display (aus Gier?) am erst möglichen Tag storniert hat (obwohl kontaktiert und Zahlungsauftrag bestätigt hatte) und gleichzeitig den Preis angehoben hat verzichte ich gerne auf das Display - hole mir lieber die originalen Versionen der Karten die ich brauche und supporte die privaten Verkäufer die hier ihre Überschüsse einstellen.

Dies entspricht meiner persönlichen Meinung und soll nicht als Entscheidungsgrundlage für andere Käufer hier dienen. Habt viel Spaß beim Draften!

post-scriptum(2018-02-28 19:00)

Eure durchaus interessanten Argumentationen in allen Ehren, aber wenn man mal ehrlich ist, bestand bis jetzt jedes einzelne Masters-Set zum überwiegenden Teil aus wertlosem Plunder. Nichtsdestoweniger findet jedes seine Käufer, die entweder einen coolen Draft wollen oder zu viel Geld haben. (Choose both if you pay the entwine cost.)

lisa1985(2018-02-28 15:57)

@Donut-delivery
Selten so etwas Passendes gelesen! Kann man nur zu 100% bestätigen!!!

donut-delivery(2018-02-28 13:49)

Der Kommentar wurde als unpassend markiert. Nächster Versuch...

Ich glaube, man muss hier zwei Dinge unterscheiden. Zum Einen ist es ein Jubiläums-Set, das 25 Jahre Magic repräsentieren soll (das macht es meines Erachtens nach, bisher sehr gut). Zum Anderen ist es ein neues Masters-Set, das Reprints für Spieler bringen soll. Und an dieser Stelle hat das Marketingteam von Wizards schon wieder absolut ver*edit*sagt. Man wollte die eierlegende Wollmilchsau und hat erneut ein Set, das außer Großhändler für Einzelkarten und Draftspielern niemanden hinter dem Ofen vorlocken wird.
Warum?

Grob gesehen gibt es zwei Gruppen von Spielern:
a) die alten und/oder finanzstarken mit großem Karten- oder Geldpool
b) jüngere und/oder Neueinsteiger mit kleinem Kartenpool und geringem Kapital

Typ a hat aufgrund des Kartenpools oder Kapitals die Möglichkeit mehrere constructed Formate zu spielen.
Typ b ist aufgrund der limitierten Möglichkeiten eher in einem constructed Format zu Hause.

Typ a besitzt die Reprints als Originale oder hat kein Problem sie zu kaufen.
Typ b ist dringend auf Reprints für sein Format angewiesen und hofft auf Möglichkeiten, sie günstig selbst zu öffnen (Booster).

Und jetzt nochmal zum Marketing. Warum sind WotC der Meinung, es wäre sinnvoll von nun an keine formatspezifischen Masters-Sets mehr zu drucken, sondern gemixte Sets für alle Formate, mit überzogenen Booster/Displaypreisen?
Das hat bei Iconic Masters schon nicht funktiniert und wird auch jetzt nicht funktionieren.

Für a besteht 0 Anreiz dieses Set zu kaufen, da der Kartenpool schon da ist oder zielgerichtet gekauft werden kann. Die 25 Jahre Magic-Historie befindet sich in seinen Boxen zu Hause.
Für b besteht kein Reiz das Set zu kaufen, weil nur ca. 30-40% der Karten für das Format der Wahl relevant sind (wenn überhaupt). Für dieses Lotto 200€ pro Display?

Statt dieses überflüssige, formatübergreifende Jubiläumsset zu drucken, hätten sie der Eternal- und Modern-Masters-Serie treu bleiben und zum Jubiläum beide Sets (Eternal und Modern Masters 18) mit ordentlich Value und relevantem Kartensupport drucken sollen.
Ach ja, günstigere Boosterpreise, so munkelt man, könnten Spieler auch zum Kauf bewegen.

Der Rest meines Kommentars war offensichtlich unerwünscht. Nun gut...Sarkasmus ist halt nichts für jedermann.

crono(2018-02-28 11:56)

@BeniBuni:
Da muss ich dir absolut recht geben. Sehr viele Rares bewegen sich im Preissegment unter 2 Euro, was für 10 Euro teure Booster einfach für Ernüchterung sorgt. Bei den Mythics sieht es fast genauso aus. Es gibt zwar in jedem Rarity-Segment eine handvoll teurer Reprints, aber insgesamt ist das Set nach bisherigem Stand eine ziemlich üble Lotterie.

Viele Leute vergessen halt auch, dass eine Karte mit Wert von 100 Euro (Imperial Recruiter) nach Release des Sets wegen des großen Angebots nicht mehr denselben Preis halten wird und je nach Spielbarkeit in beliebten Turnierformaten deutlich an Wert verlieren wird. Ich schätze der Recruiter wird sich beispielsweise wohl auf 30 bis 40 Euro einpendeln. Bei den anderen Reprints wird das größtenteils vermutlich ganz ähnlich aussehen. Jetzt kann man sich ausrechnen, wieviele Top-Mythics und Top-Rares man braucht, um überhaupt den Einkaufspreis einer Booster-Box (24 Booster) zu erreichen und zumindest mir stellt sich dann doch die Frage, ob man für das gleiche Geld nicht viel effizienter an bestimmte Einzelkarten kommt.

Ich freu mich aber, wenn viele Leute das Set kaufen, denn dann bekomme ich die Einzelkarten günstiger.

BeniBuni(2018-02-27 09:41)

Also mich begeistert das Set bisher nicht.
Der Recruiter ist gut, wird aber trotz Mythic nach Release auf 30-40 Euro fallen, da es von ihm bisher nur eine sehr geringe Auflage gab. Als Vergleich kann man sich zB die Wertentwicklung von Flusterstorm anschauen, die zwar in Iconic Masters nur als Rare reprinted wurde, aber auch nicht ganz so Rar war vor dem Reprint, wie der Recruiter. Der Sturm ist von, ich meine mich zu erinnern, fast 80-90€ auf 15-20€ gefallen.

Und der Jace ist nur so teuer, weil er Unbanned wurde, was demnächst dann wieder rückgängig gemacht wird.

Bisher freue ich mich eigentlich nur über Chalice of the Void und Azusa. Will Wizards mich überzeugen, brauchen sie noch ein paar gute Rares wie Noble Hierarch und Rishadan Port, Uncommon wie Reanimate, Kitchen Finks und Cable Coffers, und vielleicht Commons wie einen Lighning Bolt.

Illusionmaker(2018-02-26 21:21)

Ruhig Blut!
Wenn erst mal das ganze Set vorgestellt ist und man weiß, ob das Set wie Iconic auch im nicht-Fachhandel zu erwerben ist, ganz zu schweigen von der Produktqualität (die in Iconic ja auch nicht zu berauschend war) wird der Preis wieder etwas fallen. Also nicht nur weil die "chase rare" gespoilert wurde gleich dem hype erliegen....

Gedankenordnung(2018-02-26 21:09)

Das bleibt zu bezweifeln @tml84.
Recruiter, oder präziser, der rote Recruiter, wird kaum noch gespielt, da sein früheres Zuhause (Imperial Painter) in Legacy spätestens durch das Banning von Sensei's Divining Top hart getroffen wurde. Darüber hinaus gibt es den weißen Recruiter, der an vielen Stellen die gleiche Aufgabe erfüllt.
Das wohl wichtigste Argument ist aber folgendes: Imperial Recruiter war nicht teuer auf Grund von Nachfrage, sondern auf Grund des extrem limitierten Sets, aus dem er kam. Man siehe wie sich der Preis von Mana Drain durch IMA oder Karakas durch EMA angepasst hat für solche starken, aber primär seltenen Karten.

Und um einen drauf zu setzen: Wer hat denn schon Lust auf Akroma (~30cent) und Gisela (3€) als seine Mythics in einer ~200€ Box. Es wird sich zeigen, was da noch drin steckt und ob wir ein weiteres IMA haben.

tumbleweed(2018-02-26 21:03)

@tml84
Und in welchem Tier 1 Legacy Deck wird der gespielt?
Ich kenne keins.
Im Commander oder Highlander isser natürlich nich übel.

tml84(2018-02-26 18:32)

Schnell kaufen Imperial Recruiter wird den Preis hoch treiben!

mrtagomi(2018-02-25 17:43)

Man muss auch bedenken: der Bann von Jace wurde direkt aus dem standart und extended übernommen, somit war Jace überhaupt noch nie modernlegal, also erstmal abwarten was mit dem Meta jetzt passiert.

therealfafnir73(2018-02-14 20:16)

Masters 25 wird wohl wie Iconic Masters (mit hoffentlich besserer Kartenqualität) überall verfügbar sein, z.b. in den USA auch bei WalMart was bei den anderen Masters Set vor Iconic nicht der Fall war. Ausserdem ist der Print Run extrem hoch. Wird wohl das gleiche Schicksal erleiden wie Iconic, oder?

Schlangenbob(2018-02-13 09:30)

@Illusionmaker

Ich glaube die unbans waren eine gute Idee. Wenn das Meta gesund ist, dann sollte man experimentieren und das erste, was man tun sollte, ist Karten unbannen. Ich maße mir nicht an bemessen zu können, ob Jace und BBE einen extremen Einfluss haben werden oder nicht und ob sie das Meta zerstören. Abern wenn: Dann kann man sie ja wieder bannen und zum gesunden Meta zurückkehren. Aber es wäre doch schade, nicht wenigstens beiden eine Chance zu geben Teil des Formats zu werden und vielleicht sind sie ja gut für das aktuelle Meta.

realalien1(2018-02-13 05:06)

@Illusionmaker Ziemlich sicher ist das so. Das einst relativ gesunde Mischverhältnis von Spiel-Unterstützung und Geld scheffeln ist eindeutig gekippt in letzter Zeit. Wenn es nicht so viele zahlungskräftige Spieler gäbe, die Magic von der Kindheit bis in die Arbeitswelt treu geblieben sind, wäre das Spiel schon länger zusammengebrochen. Aber keine Sorge - der Jace wird auf jeden Fall wieder gen 100 marschieren.

Illusionmaker(2018-02-13 01:00)

11.02.2018 - ~170€ Ein Tag und ein JtMS Mondern-Unbann später - ~200€.

Ich habe nicht den blassesten Schimmer warum WotC das dem Modern-Format antut, insbesondere nach dem jüngsten Modern GP und der Modern PT die beide gezeigt haben, dass das Format so vielseitig und "gesund" war, wie man es selten sieht.
Wahrscheinlich ist der unbann zum ankurbeln der Verkäufe, nachdem vermeintlichem Desaster das IMA war...

Filter

/
#
Verkäufer
Produktinfo
Angebot
SEALED
2 verf.
165,00 €
165,00 €
2
1 verf.
169,90 €
169,90 €
1
4 verf.
169,95 €
169,95 €
4
OVP factory sealed
1 verf.
170,00 €
170,00 €
1
OVP
1 verf.
174,99 €
174,99 €
1
1 verf.
175,00 €
175,00 €
1
OVP - Sealed
1 verf.
175,00 €
175,00 €
1
2 verf.
175,00 €
175,00 €
2
ovp sealed
4 verf.
175,00 €
175,00 €
4
Sealed, Perfect condition. Fast and secured shipping to Europe and Switzerland.
2 verf.
179,90 €
179,90 €
2
3 verf.
179,99 €
179,99 €
3
SOMOS LA TIENDA FISICA CON MAS HISTORIA DE ESPAÑA DESDE 1993.Envio urgente 24 horas a España
4 verf.
180,00 €
180,00 €
4
2 verf.
180,00 €
180,00 €
2
1 verf.
180,00 €
180,00 €
1
2 verf.
180,00 €
180,00 €
2
Neuf/new
1 verf.
180,00 €
180,00 €
1
1 verf.
180,00 €
180,00 €
1
1 verf.
180,00 €
180,00 €
1
OVP / SEALED
1 verf.
183,95 €
183,95 €
1
ovp sealed
4 verf.
184,99 €
184,99 €
4
same day shipping!
1 verf.
185,00 €
185,00 €
1
OVP - sealed
1 verf.
185,00 €
185,00 €
1
ovp sealed
4 verf.
185,99 €
185,99 €
4
OVP - Sealed
6 verf.
187,95 €
187,95 €
6
Can ship only on week-ends - OVP
1 verf.
189,00 €
189,00 €
1
! OVP / SEALED ! FAST SHIPPING !
9 verf.
189,90 €
189,90 €
9
OVP - SEALED - TCGoS since 2007
1 verf.
189,90 €
189,90 €
1
Special offer!! OVP - Sealed
1 verf.
189,95 €
189,95 €
1
OVP - SEALED
7 verf.
189,99 €
189,99 €
7
Abholung im Laden möglich
8 verf.
189,99 €
189,99 €
8
2 verf.
189,99 €
189,99 €
2
OVP / Sealed
2 verf.
190,00 €
190,00 €
2
1 verf.
190,00 €
190,00 €
1
OVP / SEALED! WE GOT THE MOST CARDS OF THE LAST 3-4 YEARS IN STOCK! +Foils, Sets, Lots, Sleeves,..
4 verf.
190,43 €
190,43 €
4
SEALED (ENVIO 24H PENINSULA)
3 verf.
195,00 €
195,00 €
3
Sealed!
1 verf.
195,95 €
195,95 €
1
jouteetjeux.fr
9 verf.
198,00 €
198,00 €
9
OVP/sealed
1 verf.
199,90 €
199,90 €
1
12 verf.
199,95 €
199,95 €
12
-SEALED- -OVP- / Bonus cards with sealed order / Fast shipping!!!
1 verf.
199,95 €
199,95 €
1
### Shopabholung 11-19 Uhr möglich! Direkt an der MAHÜ
2 verf.
199,99 €
199,99 €
2
OVP/Sealed - Fast and secured swiss shipping
2 verf.
199,99 €
199,99 €
2
2 verf.
199,99 €
199,99 €
2
OVP -sealed
1 verf.
200,00 €
200,00 €
1
OVP - Factory Sealed
1 verf.
200,00 €
200,00 €
1
Sealed, Fast Shipping
23 verf.
200,00 €
200,00 €
23
sealed fast shipping
1 verf.
200,00 €
200,00 €
1
Abholung in Wien möglich
2 verf.
200,00 €
200,00 €
2
1 verf.
200,00 €
200,00 €
1
HOBBY STORE SINCE 2005
1 verf.
218,99 €
218,99 €
1
cardPreview