Oko, Dieb der Kronen Throne of Eldraine - Oko, Thief of Crowns - Einzelkarten

Maralaub-Fee
Oko, Dieb der Kronen
Vergnügung der Geächteten
Oko, Dieb der Kronen
Rarität
Nummer
197
Erschienen in
Reprints

Angebote zeigen / Zeige Reprints
Verfügbare Artikel
532
ab
40,00 €
Preis-Trend
35,46 €
30-Tages-Durchschnitt
27,52 €
7-Tages-Durchschnitt
34,16 €
1-Tages-Durchschnitt
40,53 €
Regeltext

+2: Create a Food token. (It's an artifact with "{2}, {T}, Sacrifice this artifact: You gain 3 life.")
+1: Target artifact or creature loses all abilities and becomes a green Elk creature with base power and toughness 3/3.
−5: Exchange control of target artifact or creature you control and target creature an opponent controls with power 3 or less.


+2: Erzeuge einen Speise-Spielstein.
+1: Ein Artefakt oder eine Kreatur deiner Wahl verliert alle Fähigkeiten und wird eine grüne Hirsch-Kreatur mit Basis-Stärke und -Widerstandskraft 3/3.
−5: Tausche die Kontrolle über ein Artefakt oder eine Kreatur deiner Wahl, das bzw. die du kontrollierst, und eine Kreatur deiner Wahl mit Stärke 3 oder weniger, die ein Gegner kontrolliert.

Preis-Chart

Kommentare (35)

HeigAn3103(2019-10-23 09:03)

+2 im Speise Deck ganz stark jedoch +1 MEGA kann ja eigene Artefakte auch zu 3/3 umwandeln jedoch eben auch alles was der Gegner so hat ausschalten und eben +1 nicht -

Gute Antwort wäre Steinerne Schlange der könnte der gute Oko nichts anhaben Mächtiger Planeswalker der schnell wächst, jedoch nicht übermächtig. Sollte der Gute jedoch zu oft gespielt werden bzw. In jedem Deck vorkommen könnte ein Bann vielleicht kommen. Mal abwarten was sich noch so ergibt. Ich finde jedoch die Speise Decks und Abenteuer Decks sehr sehr mächtig und ein cooler neuer Einfall von Magic. Wird sicher viel durcheinander wirbeln.

Powl10(2019-10-22 11:51)

Man braucht eben auch nur 3 Mana im Vergleich zum Teferi, bzw. Kommt er sehr schnell schon Turn 2. Das ist halt ein Riesen-Unterschied. Turn 2 versus Turn 5

Yerodin666(2019-10-21 21:51)

Er ist gut, das wissen wir nun.
Aber glaubt ihr wirklich, dass er so stark sein wird, wie einst der Dominaria-Teferi?

Powl10(2019-10-21 20:31)

Das ist als würde ich sagen das Jace the Mind Sculptor schlecht ist, weil er einfach gecountert werden kann mit Spell Pierce ;) Staying Power ist das Stichwort. Umso länger eine Karte auf dem Board ist und immer "stärker" wird über die Dauer umso besser ist sie in der Regel - vollkommen egal wieviel eigentliche Outs es dagegen gibt. Es gibt gegen jede Karte ein Out aber nur WEIL es ein Outs gibt, heißt das nicht das sie nicht so gut ist wie sie ist!

Revenge(2019-10-21 16:43)

Es gibt genug Antworten auf Oko, nicht nur, dass sehr aggressive Decks wie Mono Red und Rakdos(mit sacrifice) ihn umgehen, auch ein Questing Beast, ein Shifting Ceratops, Veil of Summer, oder ein Domri's Ambush, sowie diverse andere Karten wie Deputy of Detention, der Murderer wurde schon genannt, Assassins Trophy, Planar Cleansing, sollten eigentlich reichen. Das Problem an Oko ist die perfekte Synergie mit einer T1 Goose, dann T2 Land und Oko liegt. Aber ein Shock durchbricht diese perfekte Start Kombo und vermiest das Spiel komplett, wenn dann Turn 4 ein Questing Beast durchrauscht und T5 noch ein Ambush kommt, oder noch schneller wenn der Gegner Manaramp spielt. Oko ist sehr gut, im richtigen Deck perfekt um früh schnell hochzudrehen und den Gegner zu beherrschen. Wenn der aber oben genannte Antworten spielt und aus dem Sideboard noch Fry etc. Raushaut dann Ade Oko und vorbei mit dominieren, sondern nur noch hinterher hecheln und selbst dominiert werden... .

Alpi89(2019-10-16 23:45)

@Mykir
Ehrlich gesagt halte ich ein Meta mit Oko für weniger schlimm als das aktuelle Meta. Auf Oko gibt es wenigstens Antworten - während man gegen Field nur sehr limitiert was machen kann. Durch War of the Spark und ELD und ein nochmals billigeres Vraskas Contempt (Murderous Rider) sehe ich uns eigentlich gut gewampnet. Auch Monored hat mit Cavalcade of Calamity indirekt etwas um PW richtig zu ärgern.
Natürlich eine sehr starke Karte, keine Frage aber ich würde ihn nicht als unbezwingbar ansehen - und natürlich macht er einige Strategien kaputt - das ist doch aber auch der Sinn hinter Magic. Strategien gegeneinander finden.
Hätten wir eine halbegs funktionierende Antwort müsste man sich auch um Field nicht kümmern.

Meiner Meinung nach wäre ein Bann für Oko absolut der falsche Weg -(wurde in einigen Foren gefordert). Wenn wir jede starke Karte verbieten wo soll das Enden? Was kommt nach Oko - der kleine Teferi? Brazen Borrower ? Dann könnten wir doch gleich zurück zu Vanillakreaturen ;)

Epicduke(2019-10-14 15:14)

Wer dachte eigentlich, dass ein PW der Turn 2 oder 3 liegt, dann entweder auf 6 hochgeht und ein Artefakt generiert, dass im nächsten Zug zu einem 3/3 Blocker wird oder der auf 5 hochgeht und gleich einen 3/3 Blocker macht leicht broaken ist?

Mykir(2019-10-14 10:50)

Im Moment haben wir noch Glück, dass er weniger play als möglich sieht. Falls das Feld der Toten gebannt werden sollte, wird Oko sicher in einem Midrange/Ramp Deck groß rauskommen, die Builds sind schon jetzt da.
Sollte alles so kommen wie angenommen, wird das eine unschöne Zeit mit ihm im Standard.
Oko macht so viele Strategien, die auf Kreaturen basieren, kaputt. Ein T2 Oko ist wahnsinnig nervig und selbst die Antworten auf Oko verhindern nicht, dass man im early game einfach wahnsinnig Tempo verliert wenn man schon so früh einen Planeswalker zerlegen MUSS.
Alles was nicht sofort Value aufs Feld bringt oder Haste hat, ist in einer Oko Meta einfach ein 3/3 Elch.
Den Spieler mit Oko kümmert das wenig, hat er doch in seinen Farben genug Möglichkeiten mit 3/3 Elchen umzugehen.
Ich würde es gut finden, wenn wir erstmal keine 3 Mana Planeswalker mit krassen Werten und Fähigkeiten bekommen würden.

Aight(2019-10-14 09:58)

Der Jüngling kommt bereits jetzt auch im Legacy in verschiedenen BUG Control-Listen zum Einsatz

Powl10(2019-10-12 23:19)

Hat jemand weitere Infos, Meinungen, bisherige Erfahrungen zur Karte?

Fafnier86(2019-10-08 02:08)

Im Commander Format ist er eine absolute Bombe.
40€+ ist mehr als realistisch.
Wenn er in modern Fuß fast traue ich ihm noch mehr zu.

LeBonco22(2019-10-07 15:47)

@proqqq
Ich rede von Modern.
Mystical Teachings// Reclamation Control.

Proqqq(2019-10-06 15:53)

@LeBonco22 reclamation decks in standard? Habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Wieso ist er gerade da stark?

LeBonco22(2019-10-03 18:24)

In Snowtai bzw 4c Snow Control Listen wird der ziemlich frech sein.
Astrolabes und Ice Coatls in 3/3 Elche verwandeln, die Dead of Winter überleben klingt verdammt mächtig.
Ausserdem ist er in Wilderness Reclamation Decks noch ziemlich stark, wie ich nach ausgiebigen Testen herausgefunden habe.

Nerezzar(2019-10-03 11:29)

@Powl10:
Dir ist aber schon bewusst, dass der erst ab 4. 10. Turnierlegal ist (in Papier), oder? Bisher ist das meiste noch Spekulation oder Extrapolation aus Erfahrungen bei prerelease bzw. Den wenigen Ergebnissen von Modo, die schon bekannt sind.
Zumindest für Standard dürfte er aber krass werden, wenn schon nicht modern.

AoR87(2019-10-03 10:57)

@Powl10: In Food Token Decks u. A. Ist er sehr nützlich, der Preis steigt nicht ohne Grund. ;)

chefjonny(2019-10-02 20:56)

Ich werde den Knaben mal im affinitydeck testen. Ich glaube da kann er was reißen und wenn er nur ein removal frisst.

CardMarket-Support(2019-10-02 16:36)

This comment was deleted.

Powl10(2019-10-02 16:31)

Wo wird der denn außerhalb von Simic Merfolk in Modern gespielt? Ist der in Turnierlisten zu finden?

DDimi(2019-09-28 01:03)

Könnte der nächste Teferi, Hero of Dominaria werden (vom Preis her); holt Ihn Euch jetzt bevor der 40€+ kostet

maxsilver(2019-09-26 10:32)

@LeBonco22
"Er killt im 1vs1 sogar Liliana of the veil" - Wieso? Alles was Tokens produziert gewinnt gegen Liliana of the Veil, man spielt sie ja auch nicht um jede 2. Oder 3. Runde ein Token opfern zu lassen. Für Liliana of the veil gibt es ganz andere Gründe warum man sie spielt, aber niemand spielt sie um andere Planeswalker zu zerstören. Chandra, Acolyte of Flame oder jeder cmc3 Gideon gewinnt auch gegen Liliana of the Veil in einem 1vs1. Es wird nur fast nie zu diesem 1vs1 kommen.
Preislich stimme ich dir zu. 25 klingt realistisch wird vielleicht aber etwas lang dauern.

LeBonco22(2019-09-26 01:49)

Er killt im 1vs1 sogar Liliana of the veil.
Ich wette, dass er sich über kurz oder lang bei 25+Tacksn einpendeln wird.
Der Typ ist stark.
Wait for it.

maxsilver(2019-09-24 11:41)

@LeBonco22
Ja, die +1 und +2 ist gut, die -5 schlecht. Hab ich die ganze Zeit gesagt. Ich finde aber nicht, dass er damit einer der besten cmc 3 Planeswalker ist.

LeBonco22(2019-09-23 16:26)

@Maxislver

Nicht die - 5 macht ihn so stark sondern seine Flexibilität und v. A seine +1.
Er liefert Antworten auf fast l alle Bedrohungen und stellt selber Fragen, indem er Food Token zu Bedrohungen umwandelt.
Dazu die Möglichkeit gegen Decks wie Burn virtuell jede Runde 5 Leben zu erlangen (+2 Loyality +3 Leben)und der etwas schwaechlichen - 5 zB nen Urza zu klauen macht ihn fuer 3 Mana einfach richtig brutal.

LorenzB(2019-09-21 15:44)

@Minora: Ich denke, dass er an Oberon oder Puck aus Shakespeares „Mittsommernachtstraum“ angelehnt ist.

maxsilver(2019-09-20 18:18)

@LeBonco22 Meiner Meinung nach keiner der stärksten 3 Mana Walker, die je gedruckt wurden. ^^
Wenn die Kreaturen einmal getauscht sind, dann kann man noch immer die eigene zerstören. Außerdem "fizzelt" die Fähigkeit schnell einmal. Deswegen ist die -5 nicht gut! Sie ist weder alleine, noch in Kombination mit anderen Karten gut. Lediglich ein Counterspell wäre schön, der ist aber immer gut ;)

LeBonco22(2019-09-19 18:39)

@maxsilver
Das ist so nicht richtig.
Wenn bei einem "exchange control" Effekt eines der beiden Objekte nicht mehr im Spiel ist, fizzelt die komplette Fähigkeit.

Aber btt: Wirklich starker Walker, der im 1 vs 1 jede Kreatur (ohne hexproof/shroud) besiegt und gegen Aggrodecks Leben macht.
Seine +1 ist quasi ein beast within, welches dem Gegner die Möglichkeit nimmt, seine Karten vom Friedhof wiederzukriegen.
Würde mich nicht wundern wenn der Standard dominiert und auf 30+ Tacken anschwillt.
ImModern erwarte ich ebenfalls einiges an Potential - Meiner Meinung nach einer der stärksten 3 Mana Walker, die je gedruckt wurden.

maxsilver(2019-09-18 10:28)

@LeBonco22 Keine Ahnung welche Decks den Rider spielen und was für Removal die dann spielen. In jedem Fall wird dann einfach die eigene Kreatur als Ziel gewählt und zerstört.

Außerdem ist der Planeswalker ja gut, dass bestreite ich ja nicht. Aber seine -5 ist eben nicht so gut wie sie sein könnte, dass ist alles was ich sagen wollte. Wenn die zutauschende Kreatur zurrück auf die Hand gegeben wird oder sonst wie zerstört dann war die -5 nur ein wenig besser als die Kreatur mit +1 in einen Elch zu verwandeln. Wenn du mit -5 dem Gegner dann einen Elch gibst und er zerstört seine eigene Kreatur, dann hast du im Grunde die +1 verwendet aber 6 loyalty counter weniger und selbst keinen Elch.

LeBonco22(2019-09-17 14:54)

@maxsilver

Waere mir neu das Humans plötzlich Bolts zocken. Gibt afaik kein anderes Deck, welches den Rider spielt.

maxsilver(2019-09-13 23:23)

@Powl10
Wenn jemand Gebirge für einen "Mantis Rider" spielt, dann wir der Bolt eben schneller gespielt ^^
Power 3 oder weniger ist eine ziemlich große Einschränkung!
-5 nur dafür, dass der Gegner seine Kreatur dann eben selbst zerstört oder "aufpumpt"...

Judaspriester(2019-09-13 10:20)

@Minora ich würde da eher an Peter Pan als an Robin Hood denken, auch wenn ich mir nicht sicher bin ob das passt.
Bevor nun das große Stirnrunzeln losgeht, sollte man im kopf behalten, dass es nicht gerade unerhebliche Unterschiede zwischen dem Buch und der Disney Version gibt.

Zur Karte an sich ist denke ich alles gesagt, er ist äußerst mächtig im Verhältnis zu den CMC.

Powl10(2019-09-13 08:00)

@maxsilver: Ich finde nen Mantis Rider zu übernehmen, der jede Runde seine 3 Schaden macht, schon ok ^^

Minora(2019-09-05 22:16)

Kann mich Powl10 nur anschließen; Oko sieht verdammt mächtig aus. Und obwohl es erst so wenige Spoiler mit der Food-Mechanik gibt, gefällt mir der Gedanke schon, ein Deck um dieses Thema in Standard zu bauen. Gilded Goose im 1. Zug, Oko im 2. Und dann gleich mal hoch auf 6 Loyalität. Und um gleich weiter zu spinnen: Vielleicht in Kombination mit Schwarz; Dreadhorde Invasion und sich jede Runde selbst einen 3/3 Spielstein holen und dann noch Rankle dazu und ... Ach das wird awsome =)

Hat jemand eine Idee welcher Märchen- bzw. Sagengestalt Oko entsprechen könnte? Robin Hood?

maxsilver(2019-09-05 21:37)

Ich schließe mich Powl10 an. Definitiv eine starke Karte um auf der eigenen Seite 3/3er zu erzeugen oder beim Gegner etwas in eine 3/3 zu verwandeln. Die -5 Fähigkeit ist schnell einsetztbar, aber nicht immer gibt es auch ein gutes Ziel beim Gegner. Lieder gibt es auch Decks die wenig bis keine Kreaturen oder Artefakte spielen.
@Powl10
"... Und im Gegenzug holt man sich eine dicke Kreatur"
Maximale Stärke von 3

Powl10(2019-09-05 10:19)

Fantastischer Planeswalker für Simic Merfolk in Modern! Wandelt gegnerische Ensnaring Bridges, Wurmcoil Engines, Batterskull, Sword of Fire and Ice, Mox Opals und zu große oder nervige Kreaturen einfach in 3/3er Elche um, DAUERHAFT! Stoppt Kombodecks die auf bestimmte Kreaturen angewiesen sind wie Vizier of Remedy, Primeval Titan und Blighted Agent. Holt gegen Burn wichtige Lebenspunkte zurück (Food Token geben jeweils +3 Life) und kann einen Zug später einfach das Ultimate aktivieren um einfach dem Gegner den toten Aether Vial/Chalice oder einen Benthic Biomancer mit 1/1 rüberzugeben und im Gegenzug holt man sich eine dicke Kreatur :D Man kann auch mit Merfolk Trickster einfach eine Kreatur shrinken und dann einfach mit ihm übernehmen! Auch kann man mit der +1 Fähigkeit die eigenen toten Aether Vials (1 Mana) in eine 3/3er umwandeln. Benthic Biomancer mit einer +1/+1 Marke wird zu einer 4/4er Kreatur. Und er tickt einfach jede Runde weiter hoch und ist mit 5-6 Loyalty schon echt schwer zu töten. Super Planeswalker mit tollem Artwork, tollen Fähigkeiten und dazu nur 3 Mana. Nochmal: Die +1 und -5 Fähigkeiten sind dauerhaft!

Filter

/
#
Verkäufer
Produktinfo
Angebot
has slight waterdamage/white on top edge a few mm wide, nm otherwise
1 verf.
40,00 €
40,00 €
1
1 verf.
40,99 €
40,99 €
1
1 verf.
41,00 €
41,00 €
1
From booster to sleeve! Sending tomorrow!
1 verf.
41,00 €
41,00 €
1
1 verf.
41,99 €
41,99 €
1
1 verf.
42,00 €
42,00 €
1
1 verf.
42,99 €
42,99 €
1
Pls thrust, fast shipping
1 verf.
42,99 €
42,99 €
1
From booster to sleeve
1 verf.
43,50 €
43,50 €
1
1 verf.
43,99 €
43,99 €
1
Shipped with toploader
1 verf.
44,00 €
44,00 €
1
1 verf.
44,00 €
44,00 €
1
1 verf.
44,00 €
44,00 €
1
2 verf.
44,00 €
44,00 €
2
1 verf.
44,90 €
44,90 €
1
exc ++
1 verf.
44,99 €
44,99 €
1
1 verf.
44,99 €
44,99 €
1
GP stamped. Free foils with every purchase!
1 verf.
45,00 €
45,00 €
1
Envíos solo para España, no enviamos al extranjero ni fuera de la península ibérica.
1 verf.
45,00 €
45,00 €
1
Message me for pics
1 verf.
45,00 €
45,00 €
1
From booster to sleeve
1 verf.
45,00 €
45,00 €
1
From Booster to Sleeve.
1 verf.
45,00 €
45,00 €
1
1 verf.
45,00 €
45,00 €
1
1 verf.
45,00 €
45,00 €
1
From Booster to Sleeve
1 verf.
45,00 €
45,00 €
1
1 verf.
45,50 €
45,50 €
1
2 verf.
45,54 €
45,54 €
2
2 verf.
45,55 €
45,55 €
2
Never played, direct from the booster to the sleeve
1 verf.
46,00 €
46,00 €
1
1 verf.
46,00 €
46,00 €
1
From Booster to Sleeve
1 verf.
46,00 €
46,00 €
1
1 verf.
46,00 €
46,00 €
1
From booster to sleeve
1 verf.
46,00 €
46,00 €
1
1 verf.
46,50 €
46,50 €
1
Never played
1 verf.
46,50 €
46,50 €
1
1 verf.
47,00 €
47,00 €
1
1 verf.
47,00 €
47,00 €
1
envoi rapide et sécurisé
1 verf.
47,00 €
47,00 €
1
1 verf.
47,00 €
47,00 €
1
1 verf.
47,00 €
47,00 €
1
1 verf.
47,00 €
47,00 €
1
1 verf.
47,50 €
47,50 €
1
fresh from booster
1 verf.
47,50 €
47,50 €
1
1 verf.
47,50 €
47,50 €
1
2 verf.
47,59 €
47,59 €
2
1 verf.
47,85 €
47,85 €
1
1 verf.
47,90 €
47,90 €
1
1 verf.
47,90 €
47,90 €
1
1 verf.
47,95 €
47,95 €
1
1 verf.
48,00 €
48,00 €
1
cardPreview