Informationen zu dieser Erweiterung

Echo des Donners schlägt alle Rekorde in der Geschichte des TCG

Als achte Haupterweiterung der Sonne und Mond-Reihe und zusätzlich größte Erweiterung, die je veröffentlicht wurde, legt Echo des Donners vor wie vielfältig moderne Mechaniken und diverse Strategien in einem Set zusammenkommen. Mit 13 neuen Pokémon-GX und sieben zusätzlichen Prisma-Stern Karten werden Spielern neue Erfahrungen in Sachen Gameplay und Powerlevel geboten.

Mit zum ersten Mal über 214 Karten kombiniert Echo des Donners die drei jüngsten japanischen Erweiterungen – SM7a Thunderclap Spark, SM7b Fairy Rise so wie SM8 Super-Burst Impact – und bringt somit westliche Trainer auf den neusten Stand mit den neusten Pokémon aus der Johto- und Alola-Region. Dieses gigantische Set enthält viele mächtige Neuzugänge wie das legendäre Lugia-GX, das mystische Zeraora-GX als auch die neue Ultrabestie Kopplosio-GX.

Erweiterung der Spielvielfalt durch Prisma-Stern Karten und Pokémon-GX

Mit Prisma-Stern Karten, welche wie Pokémon-GX nach und nach etabliert wurden, erreichen Trainer neue Level des Deckbaus. Karten wie Kopplosio-GX verstärken aggressive Strategien mit [Detonation GX] welche eine Preiskarte abwirft. Im Gegensatz dazu vertritt das brandneue Suicune-GX wesentlich defensivere Strategien mit mächtigen Attacken welche Pokémon wechseln und zurück in das Deck mischen können. Ähnlich agiert auch der neue Gras-Typ Pottrott-GX welches starke Fähigkeiten wie Gift und Paralyse mit sich bringt und somit Aggression kontert.

Auch die Unterstützung für den Typ Elektro wächst in Echo des Donners mit Hilfe von Zeraora-GX welches es erlaubt abgeworfene Energiekarten an Pokémon anzubringen. Dunkelheit wird ebenfalls nicht vernachlässigt und so überzeugt auch Despotar-GX mit hoher KP und einer Standardattacke, welche jedem Pokémon des Gegners Schaden zufügt. Als letztes reiht sich Lugia-GX ein, welches als farbloser Typ das Potential hat eine wichtige Rolle in vielen Standard-Decks zu spielen.

Die neuen Pokémon-GX konzentrieren sich auf bestimmte Decks während sich die Prisma-Stern Karten weiterhin auf Einschnitte im Deckbau konzentrieren und Trainern sieben neue einzigartige Karten zum experimentieren in ihren Decks bietet. Dabei unterstützen die verschiedenen Neuheiten der Prisma-Stern Karten verschiedene Archetypen, wie Ditto  und Celebi ♢ die sich um Entwicklungen kümmern. Außerdem erscheint Lusamine , welche eine Supportkarte für Ultrabestien bietet. Zu guter Letzt beinhaltet das Set drei Prisma-Stern Stadion Karten, von denen der Donnerberg ♢ speziell für Elektro-Typen und die Hitzemanufaktur ♢ speziell für Feuer-Typen vorgesehen sind.

Der Sonne & Mond Zyklus erweitert sein Vermächtnis

Mit den meisten Karten in einem Set seit Aquapolis vor 15 Jahren (186 Karten), zeigt sich Lost Thunder als neuer Standard für zukünftige große Erweiterungen, welche weiterhin in der digitalen Generation VII vertreten sein wird. Echo des Donners erscheint am 2 November 2018, zwei Monate nach seinem Vorläufer in Japan. Booster haben eine UVP von 2,99€ und können des Weiteren in Boxen, vorkonstruierten Decks und Elite Trainer Boxen verfügbar sein.

Cardmarket Decks

Standard

3.
Regional 2016/17 - Malmö - Masters
26.03.2017
3.
Regional 2015/16 - Berlin - Masters
16.04.2016
cardPreview