Informationen zu dieser Erweiterung

The Next Stage mit einem neuen Kapitel aus einem alten Buch

Es gibt keinen Zweifel: Das Hauptziel von V Extra Booster 14: The Next Stage ist es, die Einheiten aus der G Era wiederzubeleben. Aus dieser Era stammt die [Stride] Mechanik, die ermöglicht Grade 4 Vanguards aus dem Extra Deck zu spielen. Da [Stride] nicht in der V Series vorkam, entschloss sich Bushiroad stattdessen einige ikonische G Era Einheiten wiederzubringen. Dies beinhaltet Chronojet von Gera Chronicle, Altmile von Royal Paladin und Ahsha von Neo Nectar.

The Next Stage enthält 62 Karten (drei VR, sechs RRR, neun RR, 16 R, und 28 C) + 27 Parallel Karten (drei SVR und 24 SP). Wegen COVID-19 wurde der Erscheinungstermin von Extra Booster 14 auf den 10. Juli 2020 verschoben. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 4,00 € pro Booster.

Blaster Blades aus der G Era

Chronojet war das Gesicht des Gear Chronicle, einem Clan aus der Anfangszeit der G Era, der immer eng mit der [Stride] Mechanik verflochten war. Da aber Bushiroad kein Extra Deck ins Standardformat einführen möchte, wurde diese Mechanik nicht übernommen. Trotzdem hat Gear Cronicle seinen Weg zurückgefunden, indem Grade 4 Karten aus dem Hauptdeck per Superior Ride gespielt werden – und hier kommt Chronodragon Nextage ins Spiel.

Nextage ist das Ziel von Chronojets Superior Ride. Am Ende des Kampfes wird Nextage retired sofern (1) Nextage einen Vanguard mit mindestens Grade 3 angegriffen hat (2) Chronojet sich in seiner Soul befindet und (3) zwei Karten abgeworfen werden. Der Spieler muss anschließend einen Chronojet Dragon per [Ride] aus seiner Soul spielen um [Stand] mit +15000 [Power] zu erhalten. Dies ermöglicht dem Spieler, erneut mit dem Vanguard anzugreifen und zwei drive checks mehr als üblich auszuführen!! Dies ist eine gelungene Rückkehr als würdiger Anwärter auf den besten Clan im Spiel.

Wähle deine Waffen: Sand oder Flora

Auf der anderen Seite verfolgen Altmile und seine Sandkrieger ihre alten Strategien, die ohne Hilfe von Grade 4 Einheiten auskommen. Ihr Ziel ist es, den Gegner mit Grade 2 Rear-Guard Einheiten zu überwältigen – manche Dinge ändern sich eben nie.

Aerial Divine Knight, Altmile ruft durch Bezahlen von [Counter Blast (1)] und [Soul Blast (1)] eine Grade 2 Einheit aus dem Deck und eine aus der Drop Zone in den Rear-Guard Circle. Die Würze von Aerial Altmile liegt jedoch in seiner dauerhaften Fähigkeit: Solange der Spieler keine aufgedeckten Karten in der Schadenszone hat und sich eine Karte mit Altmile in der Soul befindet, erhalten alle Grade 2 Einheiten +10000 [Power], +5000 [Shield] und +1 Critical! Auf diese Art drohen alle Grade 2 Einheiten mit mindestens zwei Schaden beim Angreifen und 10000 [Shield] beim Blocken, was der gewohnten Midrange Macht der Royal Paladin gerecht wird.

Neo Nectar wird als Lunge von Cray angesehen da er für alle grünen Ökosysteme steht und diese sogar zum Sieg auf dem Cardfight!! Vanguard Schlachtfeld nutzt. Seine Königin ist auf den Thron zurückgekehrt und hat sich mit der Token Strategie an die Mechaniken angepasst, die die V Series ihrem Clan gebracht hat.

Dream-spinning Ranunculus, Ahsha konzentriert sich auf Einheiten, die den gleichen Namen haben wie sie selbst. Falls sie dies schafft, erhält sie in ihrem Zug +10000 [Power] und +1 Critical je nachdem wie viele Einheiten ihren genauen Namen tragen. Diese Aufgabe klingt erst einmal schwierig, doch mit ihrer zweiten Fähigkeit kann sie ein Ahsha Flower Fairy Token kreieren, das (richtig geraten!) denselben Namen trägt wie sie, also wird die Bedingung zum Kinderspiel. Verbeugt euch vor der Königin, solange sie es erlaubt!


cardPreview