Informationen zu dieser Erweiterung

Jeder kann in BanG Dream! Girls Band Party! MULTI LIVE glänzen

Die neuste BanG Dream! Weiss Schwarz Veröffentlichung ist ein bisschen anders als die anderen. Es enthält keine wiederkehrenden Mechaniken oder zusammenpassenden Themen, sondern mehrere kleine Kartengruppen, die in spezifische Archetypen passen. Einige davon sind Climax Kombos, die bis zu fünf Charakterkarten beinhalten! Schauen wir uns die Höhepunkte der Karten, die jede Band kriegt, einmal an:

  • Die spannendste Neuheit für Poppin’Party ist der neue Colorful Popping! Standby Zwar gibt es Standby sowohl schon in BanG Dream! als auch in Poppin‘ Party, allerdings waren ihre Climax Kombos bisher recht schwach und wurden nie wirklich gespielt. „Colorful Popping!“ Rimi Ushigome und „Colorful Popping!“ Tae Hanazono sind auf jeden Fall gute Gründe dafür ein Deck um Standby Trigger Synergien zu bauen.
  • Hello, Happy World! erhält mehr Unterstützung für ihr Hauptthema: schwer zuschlagen und oft triggern. Man konnte das schon etwas kommen sehen mit Karten aus Girls Band Party! Boostern wie z.B. „Onstage“ Kanon Matsubarara und „Onstage“ Kokoro Tsurumaki, die dazu anregen bestimmte Karten zu triggern und viel Schaden auf einmal auszuteilen. „Magic of Smile“ Hagumi Kitazawa und „Magic of Smile“ Kokoro Tsurumaki unterstützen dieses Thema weiter indem sie als Suchwerkzeug und Finisher dienen. „Magic of Smile“ Misaki Okusawa macht die Band mit mehr Trigger Synergien noch konstanter.
  • Karten für Pastel*Palettes zu designen ist nie einfach. Der kreative Einsatz hinter To the Bright Stage muss viel in Anspruch genommen haben, aber das war es auf jeden Fall wert. Die Möglichkeit mit „To the Bright Stage“ Eve Wakamiya oder „To Tell You About My True Self” Chisato Shirasagi schon mit Level 1 zu spielen, indem man “Where the Strip of the Paper Goes” Hina Hikawa benutzt, ist stark genug, um das Deck in die Spielbarkeit zu bringen! Zusätzlich noch eine großartige Level 0 Utility wie „Where the Strip oft he Paper Goes“ Hina Hikawa zu haben, macht Pastel*Palettes zu einem ernstzunehmenden Herausforderer für die nächste Season.
  • Afterglow ist definitiv der aktuelle Favorit für das beste Deck aus nur einer Band und könnte durch ein paar Neuheiten aus diesem Booster vielleicht auch einfach insgesamt das beste BanG Dream! Deck sein. „Grow Up Rock“ Ran Mitake muss große Erwartungen erfüllen, als advance Summon, die mehr Kopien von sich selbst kreiert und dabei das ganze Feld verstärkt. Eine großartige Möglichkeit die gegnerischen Ressourcen zu erschöpfen und dabei das Feld zu kontrollieren. Der Gold Bar Trigger erhöht außerdem die Chancen die Kombo über mehrere Züge zu spielen. Spiel es zusammen mit Karten wie „Grow Up Rock“ Himari Uehara und „Grow Up Rock“ Tsugumi Hazawa um Spiele sicher in das späte Spiel zu leiten, dass „Accepting Feelings“ Moca Aoba dann gewinnen kann.
  • Es kann nicht nur Gewinner geben und Roselia kommt diesmal nicht gut weg. Keine ihrer Karten aus dem Trial Deck sind neu, aber „Overlapping Blue Roses“ Rinko Sirokane, „Overlapping Blue Roses“ Ako Udagawa und „Overlapping Blue Roses“ Yukina Minato sind gute Finisher.

MULTI LIVE trifft den Ton

Der Kartenpool von BanG Dream! Ist bereits groß und das MULTI LIVE Booster ist eine gern gesehene Zugabe. Für Anfänger ermutigen die neuen Karten des Sets Decks mit nur einer Band zu bauen, um das Meiste aus den neuen Karten rauszuholen. Tatsächlich haben jetzt alle Charaktere ihre eigene, Band-spezifische Eigenschaft, mit der sie direkt synergieren. Das ist ein guter Schritt, da es Decks mit bestimmten Charakteren deutlich stärker macht. Es erlaubt hardcore Fans außerdem in ihren Decks nur ihren Lieblingscharakter zu spielen und erhöht die Anzahl Turnier-würdiger BanG Dream! Decks. Außerdem (und vielleicht noch wichtiger) werden Karten aus dem MULTI LIVE Booster das sogenannte „Meta Build“ nur wenig beeinflussen.  Allerdings sollte man im Kopf behalten, dass BanG Dream! sowohl aufgrund der Beliebtheit als auch aufgrund der Stärke der Karten eines der am meisten gespielten Sets der letzten Saison ist, wenn es noch stärker wird, könnte das ungesund für das Format sein.


cardPreview