Informationen zu dieser Erweiterung

Die Geschichte des Krieges um den heiligen Grahls wiederholt sich

Nach reichlich Beifall und überlaufenden Abendkassen erhält die lang erwartete Anime Adaption von Fate/Stay Night’s Heaven’s Feel Einlass in die englischen Editionen von Weiss Schwarz! Der dritte und finale Teil der Originalgeschichte wird sich rund um Sakura Matou drehen und ihren Werdegang bis hin zu ihren Entscheidungen als Meisterin. Die Erweiterung beinhaltet eine große Menge an grünen (Sakuras Farbe) Karten und hebt ihre Rolle hervor, doch keine Sorge, auch alle anderen Hauptcharaktere bekommen ihr Stück vom Kuchen.

Big in Japan: Haben defensive Finisher eine Überlebenschance?

Gewinner Decklisten aus Turnieren aus Ostasien (Japan, Singapur, Thailand, Südkorea) sind heiß begehrt bei westlichen Spielern, besonders seitdem regelmäßig die englischen Editionen einige Monate nach ihrer Veröffentlichung in japanischer Sprache erscheinen. Somit ist es möglich der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, indem Strategien und Spielinteraktionen aus Turnieren aus dieser Region frühzeitig analysiert werden.

Mit diesen Informationen erscheint Monstrous Glance, Rider sicherlich als eine der aufregendsten neuen Karten. Dieser spielstarke Healer besitzt eine Climax Kombo, die an die legendäre Medusa erinnert, einer Gorgon aus der griechischen Mythologie. Diese konnte alle Personen versteinern, die ihr direkt in die Augen schauten. Das Spiel reflektiert dies, indem sie gegnerische Kreaturen zu Side Attacks zwingt und so häufig kein Schaden zugefügt wird. Obwohl sie kein Finisher im klassischen Sinne ist kann diese Level drei extrem effizient sein, da sie Spiele in die Länge zieht und über mehrere Züge das Spiel entscheidet.

Erwähnenswert ist ebenfalls ihr Support Cast. Irreplaceable Existence, Sakura ist eine vorteilsgenerierende Maschine, die dem Deck Konsistenz verleiht, während „presage flower“ Sakura den Nachteil mildert, den es mit sich bringt, acht gold bars als Climax Trigger zu spielen.

Ein Healer für blau, ein Fake Standby für rot und eine Advance Summon für gelb

Andere Farben werden definitiv weniger gefördert, dennoch erhalten sie einige süße neue Werkzeuge. Fans von IIlya werden sich an Mysterious Girl, Illyasviel erfreuen, denn Fate/ fehlte ein guter blauer Healer; doch die Abwesenheit eines Standby Triggers dürfte eine große Enttäuschung für viele Spieler sein. Und Dreamt of Moment, Rin ist kein schlechter Ersatz, vor allem wenn mit einbezogen wird, dass es wahrscheinlich zusammen mit Rin Toshaka die beste Level eins Kombo ist. Gelb ist ohne Zweifel die Farbe, die am wenigsten unterstützt wird im neuen Set. Aber Justice On Behalf of Another, Shirou bleibt eine solide Advanced Summon und kann sogar mit dem Event Suppressed Power of Heroic Spirits herausgesucht werden.

Was den Flair betrifft, darf Black Shadow nicht vergessen werden. Durch ihn können Overwhelming Strength, Saber Alter ein Level früher gespielt werden nachdem ein reversed Reaching for the Grail, Saber verschlungen wurde. Nicht all zu schlecht und großartig vom Design her.

Am 13. Dezember 2019 wird Fate/Stay Night: Heaven’s Feel offiziell veröffentlicht. Also mach dich bereit alle Karten auszuprobieren.


cardPreview