Informationen zu dieser Erweiterung

Mechanische Drachen und furchteinflößende Rituale stoßen in Cybernetic Horizon aufeinander

Der 27. Juli 2018 markiert die Erscheinung von Cybernetic Horizon - dem nächsten Hauptset nach Flames of Destruction. Nicht nur beinhaltet diese Erweiterung Karten von den Charakteren des VRAINS Animes wie neue Ergänzungen zu den mächtigen Gouki-Monstern und dem ersten Cyberse Ritualmonster überhaupt, es bietet auch neue Supportkarten für manch berühmt-berüchtigten Klassiker aus den GX-Zeiten. Im TCG umfasst Cybernetic Horizon 100 Karten: 8 Secret Rares, 10 Ultra Rares, 14 Super Rares, 20 Rares und 48 Commons. Das OCG Set beinhaltet 80 Karten.

Bringe Untergang und Ruin über deine Gegner!

Anfang 2006 wurde ein mächtiges Ritualmonster ins YGO TCG eingeführt: Demise, König des jüngsten Tages. Dieser Monarch des Terrors war nicht zu unterschätzen, denn Demises Effekt ließ ihn alle Karten auf dem Feld außer ihm selbst zerstören. Aber im Verlauf der Zeit verschwand diese Karte von der Bildfläche - bis jetzt! Cybernetic Horizon bringt eine verstärkte Form dieser Karte. Auf Kosten von 2000 LP zerstört Demise, Supreme King of Armageddon so viele andere Karten auf dem Feld wie möglich und fügt dem Gegner 200 LP schaden für jede zu. Dazu kann man diesen Effekt ohne Kosten aktivieren, wenn nur Ritualmonster für die Ritualbeschwörung von dem Supreme King benutzt wurden.

Vergessen wir nicht seine andere Hälfte: Ruin, Königin des Vergessens. Auch wenn sie nicht denselben Einfluss wie der originale Demise hatte, wird sie als Ruin, Graceful Queen of Oblivion dieses Mal sicher keine leichte Beute.

Zuletzt behaltet die neuen Impcantation Monster im Auge, ein Set von Monstern die sich selbst spezialbeschwören und entweder deine Ritualmonster oder deine Ritualzauber suchen. Dazu sind sie mit ihrem addierten Level von 10 eine großartige Bereicherung für jegliche Ritualbeschwörungs-Startegie.

Kybernetisches Chaos erwartet euch

Die Cyber Drachen, ein absoluter favoriten-Archetyp aus Yu-Gi-Oh! GX, machen ebenfalls ein Comeback in Cybernetic Horizon. Der neue Cyber Dragon Herz kann einen weiteren Cyber Drachen aus dem Deck oder dem Friedhof der Hand hinzufügen, wenn er auf den Friedhof gelegt wird. Und was gibt es für eine bessere Möglichkeit, ihn dorthin zu bringen als für eine Link-Beschwörung? Cyber Dragon Zieger ist ein brandneues Linkmonster, das jedes deiner Maschine-Monster mit 2100 ATK (oder mehr) um weitere 2100 ATK und DEF erhöht. Zu guter Letzt ist da noch ihre Zauberkarte: Cyber Revsystem spezialbeschwört einen Cyber Drachen von deiner Hand oder deinem Friedhof, was wiederum Cyber Dragon Vier aktiviert, ein Monster das sich selbst spezialbeschwört wenn einer seiner Art beschworen wird.

Was anderes erwartet euch am Horizont?

Alles oben genannte ist noch längst nicht alles, was Cybernetic Horizon auf Lager hat. Die Erweiterung schließt die Serie generischer Attribut-Linkmonster ab, die in Code of the Duelist mit Missus Radiant angefangen hat. Dieses neuste Set führt nicht nur ein, sondern zwei neue Attribut-Links ein: Wee Witch’s Apprentice für Finsternis und Hip Hoshiningen für das Licht-Attribut, welche die beiden am besten bestückten Attribute im Kartenspiel sind.

Außerdem führt Konami zwei neue TCG-exklusive Archetypen ein. Einer davon ist Danger!, welcher auf Bigfoot, dem Monster von Loch Ness und anderen sagenumwobenen Kreaturen basiert und seinen Effekt entfaltet wenn diese Karten aus der Hand abgeworfen werden. Der andere Archetyp klingt vielleicht schon bekannt: Die Edlen Ritter! Diese hatten zwar schon einige neue Karten in Extreme Force früher in 2018 bekommen, doch nun sind sie zurück mit noch mehr Karten für ihr Arsenal. Doch wird das für sie genug sein, um mit der heutigen Meta mitzuhalten? Findet heraus, was euch in Cybernetic Horizon hinter dem Horizont erwartet!

Cardmarket Decks

Advanced

3.
LLDS - Hornchurch
30.09.2018
4.
Regional - Layton Utah
30.09.2018
26.
Regional - Los Angeles California
30.09.2018
35.
Regional - Los Angeles California
30.09.2018
cardPreview